Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Förderungen für Elektrofahrzeuge in Niederösterreich

Aufgrund der erfolgreichen Förderperiode 2014 bis 2015 wurde das Förderangebot des Landes Niederösterreich zum Thema Elektromobilität überarbeitet und auf weitere zwei Jahre verlängert. Die Förderung wurde noch besser an die Anforderungen der Fördernehmer angepasst.

Im März 2016 wurde die Bundesförderung für reine Elektroautos sowie für Plug-In-Hybride geändert. Diese Änderung ist für alle Anträge bei der Bundesförderstelle ab 23. März wirksam.

Förderungen für Elektrofahrzeuge in Niederösterreich (Stand März 2016)

Fahrzeuge Privatpersonen Unternehmen, Gemeinden/Vereine 
reine Elektroautos
BEV (Battery-Electric-
Vehicle)

bis zu € 3.000 € Ankaufsförderung
+
bis zu € 2.000 für Zusatzleistungen
die begeistern:

  • Ladestation
  • Energiemanagementsystem
  • Stationärer Stromspeicher
  • Maximal 2 Jahrestickets für den öffentlichen Verkehr
  • ÖBB-Vorteilscard für 2 Jahre

25 % (max. € 1.000) der Bundesförderung als Anschlussförderung durch das Land Niederösterreich für Unternehmen oder Gemeinden und Vereine

+
bis zu € 500 zusätzlich für:
  • Ladestationen
  • e-Car-Sharing Equipment
Plug-In-Hybrid,
Range Extender
bis zu € 1.500
25 % (max. € 1.000) der Bundesförderung als Anschlussförderung durch das Land Niederösterreich für Unternehmen oder Gemeinden und Vereine
e-Krafträder
(inkl. Leichtfahrzeuge)
bis zu € 1.000
 

 


Weitere Informationen zur fördertechnischen Abwicklung eines e-Fahrzeug-Kaufs:

Privatpersonen


Unternehmen
, Gemeinden/Vereine