Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Förderungen für Elektrofahrzeuge in Niederösterreich

Aktuelle Information:

Das am 23. November 2016 vorgestellte „Aktionspaket zur Förderung der Elektromobilität" durch BMLFUW, bmvit und Automobilimporteure sieht eine Unterstützung für Privatpersonen, Betriebe, Vereine und Gemeinden vor.

Niederösterreich präsentierte am 29. November 2016 die Anschlussförderung an die Bundesförderung im Umfang von € 1.000.

Die niederösterreichische Förderaktion startet zeitgleich mit der Bundesförderung am 1. März 2017 und gilt rückwirkend mit 1. Jänner 2017. Fördervoraussetzungen und Detailinformationen zur niederösterreichischen Förderaktion sind ab 1. Jänner 2017 hier verfügbar.

Aktionspaket des Bundes zur Förderung der Elektromobilität

(Informationen unter www.umweltfoerderung.at oder telefonisch unter +43 1 31 6 31)


Aktuelle Förderungen für Elektrofahrzeuge in Niederösterreich; gültig bis 31. Dezember 2016

Fahrzeuge Privatpersonen Unternehmen, Gemeinden/Vereine 
reine Elektroautos
BEV (Battery-Electric-
Vehicle)

bis zu € 3.000 € Ankaufsförderung
+
bis zu € 2.000 für Zusatzleistungen
die begeistern:

  • Ladestation
  • Energiemanagementsystem
  • Stationärer Stromspeicher
  • Maximal 2 Jahrestickets für den öffentlichen Verkehr
  • ÖBB-Vorteilscard für 2 Jahre

25 % (max. € 1.000) der Bundesförderung als Anschlussförderung durch das Land Niederösterreich für gewerbliche Unternehmen oder Gemeinden und Vereine

+
bis zu € 500 zusätzlich für:
  • Ladestationen
  • e-Car-Sharing Equipment
Plug-In-Hybrid,
Range Extender
bis zu € 1.500
25 % (max. € 1.000) der Bundesförderung als Anschlussförderung durch das Land Niederösterreich für gewerbliche Unternehmen oder Gemeinden und Vereine
e-Krafträder
(inkl. Leichtfahrzeuge)
bis zu € 1.000
 

 


Weitere Informationen zur fördertechnischen Abwicklung eines e-Fahrzeug-Kaufs:

Privatpersonen


Unternehmen
, Gemeinden/Vereine