Projekte
Zusammen mehr erreichen

Projekte

Kernstück der Arbeit der ecoplus Clusterinitiativen ist – gemäß der Zielsetzung „Innovation durch Kooperation“ – die Initiierung und Begleitung von Kooperationsprojekten der Clusterpartner.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Projekten, die vom Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich begleitet wurden bzw. werden.

BIM@Hersteller und Planer

Ziel des Projektes ist die Durchführung eines kooperativen, qualifizierenden BIM-Pilotprojektes zur praxisnahen Anwendung der digitalen BIM-Arbeitsmethoden ohne reales Projektrisiko. Es sollen sowohl PlanerInnen als auch HerstellerInnen am Projekt teilnehmen, um sowohl die digitalen Planungsprozesse zu simulieren, als auch die praxistaugliche Verwendung von digitalen BIM-Herstellerobjekten im Modell zu verifizieren.

Projektblatt (.pdf)

DiTecBau

Ziel des Projektes ist es, den Unternehmen und Teilnehmern ein grundlegendes Verständnis über den Veränderungsprozess Digitalisierung in der Baubranche zu vermitteln. Gemeinsam mit relevanten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Unternehmenspartner werden Abläufe in deren Unternehmen nachhaltig prozessorientiert betrachtet und Optimierungspotenziale identifiziert. Ein optimierter Unternehmensprozess wird dabei auch in die Praxis umgesetzt.

Projektblatt (.pdf)

Holz.Bau.Verbindungen

Im Bereich der Verbindungsmittel für den Holzbau führte eine rege Innovationstätigkeit zu einer sehr hohen und zunehmend unübersichtlichen Anwendungsvielfalt. Aus einfachen Holzschrauben wurden durch stetige Optimierung und neue Entwicklungen universell einsetzbare High-Tech- Verbindungsmittel: selbstbohrende Holzschrauben. Im Qualifizierungsseminar wird die Thematik der Standard- und neuen Verbindungstechniken aufgegriffen und für die Anwendung systematisch aufbereitet.

Projektblatt (.pdf)

Schall.HOCH.bau

Das Kooperationsprojekt bietet „Schall.HOCH.bau“ Planern und Ausführenden die Möglichkeit, die schallschutztechnischen Auswirkungen von ein- und mehrschaligen Wandaufbauten in Massivbauweise mit verschiedenen WDVS-Ausführungen für die Praxis verlässlich beurteilbar zu machen und damit die schallschutztechnische Qualität zu erhöhen und Baukosten zu senken.

Projektblatt (.pdf)

Unternehmensführung Tischler

Das Kooperationsprojekt „Strategie der Tischler Niederösterreich“ wurde nach 22 Monaten geplanter Projektdauer mit März 2015 erfolgreich abgeschlossen. Die teilnehmenden Unternehmen setzen nun ihre bereits begonnene und sehr erfolgreiche Kooperation fort, um speziell im Bereich Unternehmensführung ihre Kompetenzen erfolgreich weiter zu entwickeln.

Projektblatt (.pdf)

Schall.Holz.Bau

Für den Einsatz in verdichteter Bauweise sind im Holzrahmen- und Holzmassivbau einfache Konstruktionen mit gesichertem schalldämmendem Verhalten gefordert. Derzeit gängige Holzkonstruktionen weisen im mittleren und oberen Frequenzbereich sehr gute Schalldämmwerte auf, allerdings bieten diese Konstruktionen schallschutztechnisch im tiefen Frequenzbereich ein noch zu hebendes Entwicklungspotenzial, dem sich dieses Kooperationsprojekt widmet.

Projektblatt (.pdf)

Fenster Türen 2.0

Schon im Vorprojekt „Bauanschluss“ wurden übliche Fensterkonstruktionen und ihre Einbausituationen bauphysikalisch unter die Lupe genommen. Im nun laufenden Folgeprojekt „Fenster.Türen 2.0“ widmet sich eine Gruppe von Fenstertischlern und Zulieferbetrieben offenen Fragen.

Projektblatt (.pdf)

Mehrgeschossiger Holzbau und Hybridbau

Der Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte gemeinsam mit und für Holzbauunternehmen aus dem Waldviertel den österreichweit einmaligen Pilotlehrgang „Mehrgeschossiger Holz- & Hybridbau“. In diesem FFG „Forschungskompetenzen für die Wirtschaft“ geförderten Qualifizierungsseminar wird in 15 Präsenztagen von der Tragwerksplanung über Bauphysik bis zu wirtschaftlichen Aspekten der Systematisierung gelehrt, was für die Realisierung von Mehrgeschossern notwendig ist.

Projektblatt (.pdf)

DrainGarden®

DrainGardens® sind – vereinfacht gesprochen – Grünstreifen entlang oder innerhalb von Verkehrsflächen, die bestimmte technische und funktionale Eigenschaften aufweisen. Sie fallen in den Bereich der grünen Infrastruktur und erfüllen neben ihrem primären technischen Ziel der Wasserretention auch zahlreiche Funktionen wie Verbesserung des Mikroklimas, Lebensraumfunktion und Ästhetik.

ÖkoEnergieDienstleister

Basierend auf dem Vorprojekt "Biowärmedienstleister in Niederösterreich" entwickeln vier Installationsunternehmen kooperativ als „ÖkoEnergieDienstleister“ ein für Niederösterreich regional abgestimmtes, flächendeckendes, standardisiertes Angebot für Contracting-Lösungen für Heizungs-, Kühlungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Energiesysteme (HKLSE).

Projektblatt (.pdf)

BIM – Building Information Modeling, Wissensvorsprung im Bereich integraler Planung

Das Qualifizierungsprojekt „BIM – Building Information Modeling, Wissensvorsprung im Bereich integraler Planung“ bot für Unternehmer und Wissenschafter gleichermaßen die Chance, einen Wissensvorsprung durch die Anwendung der Methoden von Industrie 4.0 im Bereich der Bauwirtschaft zu generieren. So wurden einerseits neue Technologie- und Forschungsschwerpunkte identifiziert und andererseits durch den branchenüberschreitenden Austausch von Erfahrungen innovative, zukunftsträchtige Dienstleistungen für die jeweiligen Gewerke entwickelt.

Projektblatt (.pdf)

FEHRA Kiefernholzverwendung

Im Rahmen des Projekts „Qualifizierungsnetz FEHRA“ fand eine Vernetzung von Unternehmen, Universitäten, Ausbildungsstätten und Forschungseinrichtungen entlang der Wertschöpfungskette „Kiefernholz“ statt. Konsortialführer war Wood K plus Kompetenzzentrum Holz GmbH.

Projektblatt (.pdf)

Trinkwasser@Gebäude

In diesem Kooperationsprojekt wurden konkrete Problemstellungen entlang der Wertschöpfungskette "Trinkwasser im Gebäude" in einem sorgfältig zusammengestellten Unternehmenskonsortium mit Wissenschaftspartnern analysiert und diskutiert. Es handelte sich um die Themenfelder "Leitung", "Wasseraufbereitung im Haus", "Trinkwassererwärmung" und "Armaturen". Das Hauptaugenmerk lag auf der Qualitätserhaltung des Trinkwassers vom Wasserzähler bis zur Entnahmearmatur.

Projektblatt (.pdf)

NATURI@Partnerbetriebe

Im Kooperationsprojekt „NATURI@Partnerbetriebe“ beschäftigten sich die Projektpartner mit der Entwicklung eines neuen, mehrschaligen Konstruktionssystems aus Vollholz mit integrierter Dämmung und ohne Folien-Dampfsperre.

Projektblatt (.pdf)