Den Klimawandel als Chance für Innovationen in der Baubranche nutzen

Klimaadaptive Technologien

Der Klimawandel ist da, Hitze- und Trockenperioden wie auch Starkregenereignisse nehmen zu. Anpassungsstrategien sind erforderlich. Gerade der Bausektor kann v.a. in urbanen Gebieten viel beitragen: Entsiegelung von Flächen, Regenwasserretention, nachhaltige Kühl- und Lüftungskonzepte für Gebäude, Verdunstungsflächen schaffen u.v.m.

Der Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich identifiziert gemeinsam mit niederösterreichischen Unternehmen interdisziplinär nutzbare Potenziale in den gerade entstehenden Märkten. Ziel ist die Entwicklung innovativer, kooperativer und nachhaltiger Lösungen in folgenden Themenfeldern.

Primäre Themen

  • Nachhaltige Kühlkonzepte für Gebäude
    Bauteilaktivierung, Bauwerksbegrünung, Systeme für adiabate Kühlung, Verschattung und Lichtlenkung etc.
  • Innovative Lüftungskonzepte für Gebäude
    Natürliche Belüftungssysteme (Nutzung von Querlüftung, Kamineffekten,…), Ventilative Cooling, innovative Lüftungskomponenten etc.
  • Verbesserung der Mikroklimatik am/um das Gebäude
    Speicherung und Verdunstung von Oberflächenwässern zur Verbesserung der Mikroklimatik, Abfederung von Starkregenereignissen, Vermeidung von Hitzeinseln und nachhaltiger Umgang mit der Ressource Wasser

 

Aktuelle Aktivitäten des Clusters


Wir freuen uns über Anregungen sowie über Unternehmen, die mit uns innovative Schritte gehen wollen!
Bei Interesse an den Aktivitäten des Clusters wenden Sie sich an das Team!