KEIN Buch mit sieben Siegeln!

Produktentwicklung für Lebensmittel mit gesundheitsbezogenen Angaben (Health Claims)

Als Marketinginstrument und Entscheidungskriterium für den Konsumenten spielen gesundheitsbezogene Angaben eine wesentliche Rolle in der Produktplatzierung im Lebensmittelsektor. Die Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden ist ein attraktiver Kaufanreiz, doch lohnt sich für die Hersteller die Entwicklung entsprechender Produkte?

Die Aufgabe der Produktentwicklung wird mit dem Nachweis der Wirkung für die Auslobung einer gesundheitsbezogenen Angabe nicht einfacher. Eine praxisnahe Entscheidungshilfe bieten die Handbücher des Projektes PATHWAY27, die Richtlinien für die Produktentwicklung und das Studiendesign für die Generierung substantiierter Daten enthalten.

Die „Industry Guideline“ wendet sich an Hersteller und enthält Empfehlungen für den Produktentwicklungsprozess von der Ideenfindung bis zur Marktreife. Die „Scientific Guideline“ befasst sich insbesondere mit dem Design von Ernährungsstudien, die dem Nachweis der Wirkung dienen und die gesundheitsbezogenen Angaben belegen können. Damit ist die Basis für eine erfolgreiche Substantiierung durch die EFSA gelegt. Die vom PATHWAY27 – Konsortium unter Beteiligung der Lebensmittelversuchsanstalt entwickelten Handbücher legen eine strukturierte Herangehensweise vor, in der vom Rohmaterial und dessen Lieferanten bis zum Knowhow-Transfer und der Prozessrealisierung alle wesentlichen Schritte berücksichtigt werden.


Weitere Informationen:
DI Christine Grabler
LVA Lebensmittelversuchsanstalt
Blaasstraße 29
1190 Wien
+43  1  36 88 555 23
+43  664  180 49 05
www.lva-verein.at