10 Jahre Technopol-Heuriger Wiener Neustadt
23.10.2017

10 Jahre Technopol-Heuriger Wiener Neustadt

Der Technopolstandort Wiener Neustadt ist im Bereich der Medizin- und Materialtechnologie als Forschungs-, Wirtschafts- und Bildungsstandort mit starker internationaler Vernetzung im In- und Ausland anerkannt und hochgeschätzt. Ein wichtiger Punkt auf dem Weg zum Erfolg war und ist die enge Kommunikation zwischen den einzelnen Playern. Um diese zu fördern lädt ecoplus einmal jährlich zum „Technopol-Heurigen“. Jetzt wurde 10jähriges Jubiläum gefeiert.

Persönlicher Kontakt in Zeiten von Industrie 4.0 ist elementar

Rund 160 Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und regionaler Wirtschaft sowie der Fachhochschule und der HTL Wiener Neustadt nutzen die Gelegenheit, um in entspannter Atmosphäre die erfolgreichen Monate seit dem letzten Technopol-Heurigen Revue passieren zu lassen, neue Projekte und Initiativen anzudenken sowie das persönliche Netzwerk zu erweitern und zu pflegen.

„Gerade in Zeiten von Industrie 4.0, fortschreitender Digitalisierung und massiver Nutzung von Smartphone und Co. ist es besonders wichtig, den persönlichen Kontakt nicht zu verlieren und sich bewusst Zeit dafür zu nehmen. Mit dem Technopol-Heurigen tragen wir seit nunmehr 10 Jahren dazu bei, solche ‚Zeitinseln‘ zu schaffen. Dieses Angebot wird von den Akteuren vor Ort hervorragend angenommen – der Technopol-Heurige ist zu einem Fixpunkt im Arbeitsjahr geworden“, freute sich ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki anlässlich der Jubiläumsveranstaltung.

Die besten Projekte beginnen oft mit einem interessanten Gespräch

Technopolmanager Rainer Gotsbacher: „Daher bieten wir beim Technopol-Heurigen eine Möglichkeit, sich abseits der Arbeitsroutine mit Kolleginnen und Kollegen austauschen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anderer Unternehmen kennen zu lernen. Das fördert die Zusammenarbeit am Standort und trägt zur Nutzung von Synergien bei. So entstehen oft auch Ideen für innovative Projekte und neue Initiativen.“

Zusätzlich zum Networking wird der Technopol-Heurige auch immer dazu genützt, über  interessante Neuigkeiten zum Technopolstandort Wiener Neustadt zu informieren – diesmal standen News zum Bildungsstandort im Mittelpunkt: Im Herbst wird an der FH Wiener Neustadt ein Bachelor-Studiengang für Robotik gestartet. Dabei wird eine enge Kooperation mit der ansässigen HTL und regionalen Hightech Unternehmen wie ZKW Elektronik angestrebt.