4. Fördercall Wirtschaft 4.0: Kommerzialisierung im Digitalen Zeitalter
28.10.2019

4. Fördercall Wirtschaft 4.0: Kommerzialisierung im Digitalen Zeitalter

Wirtschaft 4.0 bezeichnet ein Konzept, das auf der Grundlage der Digitalisierung und Vernetzung der Wertschöpfungsflüsse eine Transformation der Industrie auslöst. Wirtschaft 4.0 erhöht die Produktivität, Flexibilität und Agilität als Antwort aufsteigenden Wettbewerb und erhöhte Kundenanforderung und ist zudem Innovationstreiber. Mit Schlüsseltechnologien wie Internet of things, Cyberphysical Systems, Big Data, advanced manufacturing, AR/VR, Blockchain, Softrobotics oder Cloudcomputing sind neue integrierte Lösungen für Produktion, Dienstleistungen und Produkten und neue Geschäftsmodelle möglich.

Im Rahmen dieses Fördercalls wird die Konzeptionierung und/oder Umsetzung von neuen Technologien im Zusammenhang mit Wirtschaft 4.0 in Unternehmen gefördert.

Ziele der Förderung

Zielsetzung dieses befristeten Fördercalls ist die Konzeptionierung und/oder Umsetzung der Entwicklung im antragstellenden Unternehmen. Das Projekt soll zur positiven Entwicklung der niederösterreichischen Unternehmen und langfristigen Steigerung der Wertschöpfung in Niederösterreich beitragen.

Zielgruppe der Förderung

Antragsberechtigt sind niederösterreichische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Gegenstand der Förderung

Gefördert werden die Konzeptionierung und/oder Umsetzung von neuen Prozessinnovationen-, Organisationsinnovationen und Durchführbarkeitsstudien. Diese Lösungen müssen zu Verbesserungen der Wertschöpfungskette führen.


Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite des Landes Niederösterreich.