ecoplus News - Holzwürfel mit Newsaufschrift

6D-Positions-Detektion: Anwendungsfelder gesucht!

Eine NÖ Sensor-Neuentwicklung sucht weitere Anwendungsgebiete

Mit einem neuartigen 6-dimensionalen Positions-Detektionssystem werden 3 Längen- (x, y, z-Positionen) sowie 3 Winkelmessungen (α, β, γ) auf magnetischer Basis mit nur einem Messsystem vorgenommen. Es ist mit herkömmlichen Systemen für Riss-, Längen- und Abstandmessung vergleichbar, jedoch mit dem Vorteil, dass alle möglichen Achsen mit nur einem einzelnen Sensor und digital erfasst werden.

Zudem sind der Datenlogger sowie der Referenzpunkt mechanisch nicht verbunden. Dies führt zu einer extrem kleinen und robusten Bauweise, welche einfach und wenig fehleranfällig montierbar ist.

https://www.ecoplus.at/media/17885/system-aufbau-und-genauigkeit.jpg?width=500&mode=max&animationprocessmode=first

Systembeschreibung

  • Positionssensor misst absolute lineare Position (Länge) und den Winkel (Rotation) des Messobjekts
  • Skalierbare Messbereichs-Länge und Genauigkeit; Messbereiche und Genauigkeiten – siehe Bild im Anhang
  • Unempfindlich gegen externe Störungen wie Temperatur, Feuchtigkeit, Funksignale etc.
  • Große Einbau-Toleranzen
  • Batterielebensdauer > 2 Jahre; auch Photovoltaik möglich; absolute Messung: nach Batterietausch sind die Daten vergleichbar
  • Drahtloses Auslesen mit Bluetooth (z.B. Smartphone), LoRa o.a. möglich; Speicherung mit SD-Karte; keine fixe Verkabelung
  • Erweiterungsmöglichkeiten um z.B. Temperatur-, Licht-, Vibrationssensoren u.v.m.

Mögliche Anwendungsgebiete

Die Positions-Sensorik ist bereits bei diversen Brücken-Monitorings im Einsatz. Er kann aber wesentlich mehr!

Die Clusterpartner und Entwickler SuessCo Sensors GmbH suchen nun weitere Einsatzgebiete in/außerhalb der Baubranche und entsprechende Kooperationspartner. Ziel ist den Bedarf und die System-Anforderungen von potenziellen Anwendern und -fällen zu kennen, um die Sensorik zielgerichtet weiterentwickeln zu können.

  • Rissbreiten-Messungen an Bauwerken wie Brücken, Dämme, Gebäude etc.
  • Bewegungen von Bauteilen z.B. Brückenlagern -> Rückschluss auf thermischen Dehnungen bzw. potentielle Schäden und Wartungsbedarf
  • Überwachung oder Steuerung von Maschinen in Robotik und Industrie
  • …?

Round Table

Sie haben eine/n Anwendungsfall/-gebiet? Lassen Sie´s uns wissen!

Wir organisieren einen Round Table gemeinsam mit Interessierten und den Sensor-Entwicklern. Nehmen Sie hierzu Kontakt mit Clustermanagerin Michaela Smertnig auf!

Zum Unternehmen

SuessCo Sensors GmbH entwickelt Lösungen zur Überwachung von Gebäuden und Infrastrukturen mittels integrierter Sensoren über den gesamten Lebenszyklus. Damit können schon frühzeitig potentielle Schäden erkannt und durch gezieltes Monitoring und entsprechender Wartung die Langlebigkeit des Objektes sichergestellt werden. Dies führt zu erhöhter Sicherheit, Reduktion der Wartungs- und Instandhaltungskosten und zur Verlängerung der Lebenszeit von Objekten. Aufgrund des wissenschaftlichen Backgrounds ist SuessCo Sensors GmbH zudem Partner bei Auftragsforschung und R&D-Kooperationen.

Kontakt

Web: www.suessco.com/sensors
Mail: office@suessco.com

 

Kontakt
Kontakt mobile