ADFC-Fachausschuss tagte im Weinviertel: Tipps und Feedback von den Profis
27.04.2017

ADFC-Fachausschuss tagte im Weinviertel: Tipps und Feedback von den Profis

Der ADFC (kurz für Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) tagte auf Einladung der ecoplus, Niederösterreichs Wirtschaftsagentur, sowie der Weinviertel Tourismus GmbH im Zeitraum 20. bis 23. April 2017 im Weinviertel. Schauplatz der Tagung war das Hotel Klaus in Wolkersdorf, zentrale Inhalte der diesjährigen Tagung des ADFC-Fachausschusses „Fahrradtourismus in der Region“ waren die Themenbereiche Digitalisierung von Radtouren, Darstellung von Ergebnissen der deutschen, österreichischen sowie tschechischen Radreiseanalyse, Bewertungskriterien der Qualitätsradrouten des ADFC sowie interne Tagungsthemen rund um die Weiterentwicklung des deutschen Fahrradtourismusnetzwerkes.

Radtour mit ADFC-Befahrung

Highlight für die Region Weinviertel stellte eine Radtour mit ADFC-Befahrung am Freitag, 21. April 2017 dar. Der Fokus lag hierbei auf der Bewertung und Analyse der bestehenden Radinfrastruktur im Weinviertel, der Bewertung der Wegbeschaffenheit, der Inszenierung, der Aufbereitung der Radkarten, der Situation betr. Sicherheit sowie des generellen Angebots im Weinviertel. Die Radtour führte von Wolkersdorf über das Kreuttal nach Stetten, wo beim Hotel-Restaurant Schweinberger die Mittagspause auf dem Programm stand, ehe es über Eibesbrunn und Pillichsdorf zurück nach Wolkersdorf ging. Befahren wurden somit Teilstücke der folgenden Radrouten: Zweigelt, EuroVelo 9, Kreuttalroute, Weinviertel Donau Radtour, Dampfross und Drahtesel sowie Weintour mit Energie. Im Anschluss an die Radtour erstellten die Tagungsteilnehmer die Bewertung nach den oben genannten Themenbereichen. Diese wurden am Samstag, 22. April 2017 DI Hannes Weitschacher, Geschäftsführer der Weinviertel Tourismus GmbH, sowie Dominik Hiller, Projektleiter für Radtourismus bei der Weinviertel Tourismus GmbH, präsentiert und mit ihnen gemeinsam diskutiert. „Durch die Bewertung und gemeinsame Diskussion haben wir zahlreiche Tipps zur Weiterentwicklung und Aufbereitung der bestehenden Infrastruktur erhalten. Hier müssen wir nun ansetzen und die klaren Aufträge an Niederösterreich und das Weinviertel umsetzen“, so Dominik Hiller.

Kulinarischer Weinviertler Abend

Ein Weinviertler Abend ermöglichte es, das Weinviertel auch abseits des Radtourismus kennenzulernen. Weingut & Buschenschank Wallner in Obersdorf bot dafür den optimalen Rahmen, hier konnten die Teilnehmer der ADFC-Tagung dem Weinviertel tief unter der Erde bei einem echten Kellererlebnis auch kulinarisch und vinophil auf die Spur kommen und zeigten sich neben der Arbeit in Sachen Radtourismus auch von der Region insgesamt begeistert.