31.08.2016

Alpbacher Wirtschaftsgespräche 2016

Regionale Hidden Champions: Fit für die Zukunft? Diese Frage stand im Mittelpunkt der ecoplus Breakout Session bei den Wirtschaftsgesprächen im Rahmen des Europäischen Forum Alpbach.


Unsere regionalen Leitbetriebe sind fit für die Zukunft

„Viele unserer regionalen Leitbetriebe gehören zu den internationalen Top-Playern in ihrer Branche. Sie sehen sich im Zeitalter von Wirtschaft 4.0 mit ständig steigenden Managementherausforderungen konfrontiert. Bei dieser Breakout Session, zum zweiten Mal von ecoplus organisiert, wurde deutlich, dass die Herausforderungen erkannt werden und die Unternehmen diesen aktiv begegnen, um auch in Zukunft erfolgreich zu bleiben. Unsere Aufgabe ist es, die Bedürfnisse der Unternehmen zu kennen und diese dabei bestmöglich zu unterstützen. Diese Breakout Session ist für uns eine wichtige Plattform zum interdisziplinären Austausch zu grundsätzlichen Wirtschaftsfragen", erklärt Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav.


„Hidden Champions"

sind Unternehmen, die  von einer breiten Öffentlichkeit oft unbemerkt  in Nischen tätig sind und dort die internationale Marktführerschaft haben. „Hidden Champions" sind überwiegend inhaber- oder familiengeführt und oft in Regionen abseits der Ballungszentren angesiedelt, wo Tradition und Regionalität eine große Rolle spielen. „In Niederösterreich gibt es besonders viele dieser erfolgreichen Unternehmen. Sie bilden  gerade im Industriesektor  ein stabiles Rückgrat unserer Wirtschaft.", hält Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav fest. „Es ist für uns daher wichtig zu wissen, was diese Unternehmen so erfolgreich macht und wie sie sich für die Zukunft fit halten; wie sie mit den notwendigen Anpassungen an die sich rasant verändernden Rahmenbedingungen umgehen. Daher haben wir diese Fragestellungen auch ins Zentrum dieser Breakout Session gestellt."

In der von ecoplus Bereichsleiter Standort & Service Mag. Martin Fassl geleiteten Podiumsdiskussion bestätigte sich, dass die Anpassungsfähigkeit der Hidden Champions an globale Megatrends eine zentrale Kernaufgabe zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit darstellt. Beispielsweise nimmt die Digitalisierung hier einen ganz zentralen Stellenwert ein und führt zu notwendigen Anpassungen der Strukturen und Prozesse der Unternehmen.

Bei den ecoplus Aktivitäten im Rahmen der Alpbacher Technologiegespräche und der Alpbacher Wirtschaftsgespräche wiesen sowohl Wirtschafts- und Technologielandesrätin Dr. Petra Bohuslav als auch ecoplus Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki darauf hin, dass die Anstrengungen, in Niederösterreich eine wirtschaftsfreundliche Atmosphäre zu schaffen, auch auf europäischer Ebene wahrgenommen werden: „Mitte Juni bekamen wir den Award „European Entrepreneurial Region 2017" vom „Ausschuss der Regionen" verliehen - also die Anerkennung, dass Niederösterreich eine europäische Vorzeigeregion in Sachen Wirtschaft ist."