DIHOST – digitale Transformation von lebensmittelproduzierenden Unternehmen

Digitale Lösungen versus Handwerk: KEIN Widerspruch für die Lebensmittelbranche

Traditionelles Handwerk und hochwertige Qualität haben einen großen Stellenwert für KonsumentInnen und lebensmittelproduzierende Unternehmen. Digitale Lösungen als Unterstützung im Alltag müssen nicht mit dem Handwerk konkurrieren. Die folgenden Kooperationsprojekte, die im Rahmen von FFG DIHOST gefördert und mit Unterstützung durch FOTEC - Forschungs- und Technologietransfer GmbH umgesetzt wurden, sind dafür der beste Beweis.

 

Digitale Lösungen in der Lebensmittelbranche

Die Wettbewerbsidee „Optimierung der Rentabilität durch Digitalisierung von Verkaufstouren“ wurde von Alexander Weinberger (Geschäftsführer der Bäckerei - Konditorei Weinberger) ins Leben gerufen. Im Zuge des Workshops wurde bald erkannt, dass Digitalisierung auch noch weitreichender genutzt werden kann, u.a. zur Steigerung der Kundenzufriedenheit. Die gemeinsam erarbeiteten maßgeschneiderten IoT-Lösungen werden nun in die Praxis umgesetzt.

Im Rahmen eines 3-tägigen Workshops beschäftigen sich Unternehmen aus der Mühlenbranche mit dem Potential von IoT-Lösungen, die vor allem bei der Anlieferung und Abholung der Ware Ressourcen sparen sollen. Der rege Austausch zu den verwendeten Software-Lösungen an den ersten beiden Webinar-Tagen, unterstützte die Unternehmen zusätzlich darin, Entscheidungen bezüglich ihrer zukünftigen IT-Lösungen zu treffen.

Was hat Sicherheit mit Digitalisierung zu tun? Im Rahmen der 5-tägigen Webinar-Reihe „Daten-Security in der Lebensmittelbranche“ wurden aktuelle Möglichkeiten und Technologien rund um IT-Systeme und Datensicherheit in Bezug auf ERP-, QM- und Produktionssysteme nähergebracht. Aufgrund des generellen Interesses fürs Thema „Blockchain-Technologie in der Lebensmittelproduktion“ ist für Herbst 2020 eine weitere Veranstaltung geplant.

Terminhinweis

Ein weiteres Webinar im Themenkreis der Digitalisierung „Blockchains im Business Umfeld – Einsatzmöglichkeiten und Visionen, Fokus Lebensmittelproduktion“ findet am 14.09.2020 statt.

Weiterführende Informationen zu DIHOST finden Sie auf der Projektseite.