ecoart präsentiert schatten der wirklichkeit
01.04.2019 - 01.04.2019

ecoart präsentiert schatten der wirklichkeit

In der Ausstellung „schatten der wirklichkeit“ präsentiert ecoplus im Palais Niederösterreich erstmals Werke des Malers und Grafikers Leopold Kogler, der seinen Lebens- und Schaffensmittelpunkt in St. Peter an der Au in Niederösterreich hat.

Im Zentrum der Ausstellung steht die Serie „Folia“, die den Betrachter auf eine Reise durch die Natur mitnimmt. Die Ausstellung in der ecolounge bietet einerseits eine Rundschau auf das vielschichtige malerisch-grafische Schaffen von Leopold Kogler und entführt andererseits in die oft noch unberührte Landschaft und magische, mystische Natur.

Die Musikalische Gestaltung erfolgt durch Maria Miteva durch die Flöte und Teodora Sorokow durch die Violine.

Programm

  • Begrüßung: Helmut Miernicki, ecoplus Geschäftsführer
  • Einführende Worte: Carl Aigner, Museum Niederösterreich
  • Eröffnung der Ausstellung: Petra Bohuslav, Wirtschaftslandesrätin

kuratiert von Judith P. Fischer.

Termin:

Montag, 01. April 2019, 18:00 Uhr

Ort:
ecoplus Büro, Herrengasse 13, 1010 Wien

Anmeldung - bitte bis spätestens 27.März 2019

Kontakt für Rückfragen:
Barbara Holzapfel
+43 2742 9000-19620

LEOPOLD KOGLER


1952 in St. Peter in der Au geboren
1973–77 Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien (bei Oswald Oberhuber, Bazon Brock und Peter Weibel);
Präsident der Kunstvereine Niederösterreich und Leiter des NÖ Dokumentationszentrum für Gegenwartskunst in St. Pölten

Preise und Auszeichnungen (Auswahl)
1977 Theodor-Körner-Preis
1983 Anerkennungspreis für Bildende Kunst des Landes Niederösterreich
1989 Morgenpreis
1994 Grafikpreis Innsbruck
1999 Kulturpreis der Stadt Amstetten
2013 Goldenes Ehrenkreuz des Landes Niederösterreich für Verdienste um Kunst/Kultur

Einzelausstellungen (Auswahl)
2018 „Die andere Wand“, Galerie Bruckner, Wels; „Inhalt.Material.Imagination“, Kunsthaus Laa/Thaya; „Lichte Natur“, Galerie Marschner, Wels
2017 „Kunst Weiten“, Gauermann-Museum, Miesenbach
2016 „Quell – eine Retrospektive“, Museum Niederösterreich, St. Pölten
2013 „Fernsicht“, Galerie in der Schmiede, Pasching
2012 „Horizonte“, Stadtgalerie Waidhofen a. d. Ybbs

Zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland