ecoart Vernissage "light attraction" - abgesagt

ecoart Vernissage "light attraction" - abgesagt

Den aktuellen Vorgaben der Bundesregierung bezüglich des Gesundheitsrisikos (COVID-19) folgend, müssen wir die ecoart Vernissageneröffnung "light attraction" am 30. März 2020 leider absagen und auf unbestimmte Zeit verschieben.

Weitere Details werden zeitnah bekanntgegeben. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme.


Die Ausstellung in den Räumlichkeiten der ecoplus zeigt das künstlerische Werk Sonja Lixls in seiner ganzen Fülle und gibt darüber hinaus auch Einblick in ihre große Leidenschaft - dem Klettern in der sie umgebenden Landschaft der Rax und des Schneebergs.

Sonja Lixl versucht in ihren großformatigen Acrylbildern zu beweisen, dass die Unendlichkeit keine Grenzen hat und immer nur ein kleiner Teil vom großen Ganzen gezeigt werden kann. Dabei sind das Spiel mit Licht und Schatten, die Integration von Geometrie und Ordnung, das Forschen nach Sprache und Schrift zentrale Anliegen in ihrem künstlerischen Schaffen.


Über die Künstlerin – SONJA LIXL


lebt und arbeitet in Reichenau an der Rax/Niederösterreich.
1961 in Hallein/Salzburg geboren
1983 Studium der Malerei an der Universität für angewandte Kunst in Wien bei Prof. Herbert Tasquil und Prof. Ernst Caramelle
1990 Staatsstipendium für bildende Kunst und Auslandsstipendium in New York/New Jersey/USA
2011 Atelierstipendium in Paliano/Italien des Landes Niederösterreich

Einzelausstellungen (Auswahl)
2019 „spitzLICHT schlagSCHATTEN“, Kulturschloss Reichenau an der Rax/NÖ
2007 „Monotypien“, Kunstverein A4, Feldkirch/V
2004 „Celtic Inspiration“, Keltenmuseum Hallein/S (mit Georg Lixl)
1999 „Lux reflectum“, Höribachhof, Mondsee/OÖ (mit Bele Marx)
1998 Galerie Zeitkunst Kitzbühel/T (mit Wilhelm Scherübl)

Gruppenausstellungen (Auswahl)
Seit 1985 in Reichenau/NÖ, Wien (Galerie Nächst St. Stephan und Galerie Steinek), Baden/NÖ, Krems/NÖ, Nenzing/V, Graz/St, Feldkirch/V, Bregenz/V, Salzburg/S, Innsbruck/T, Köln/D, Krefeld/D, Hannover/D, Ostende/NL, Amsterdam/NL, New York und Boston/USA, Budapest/HU, Warschau/Pl, Dresden/D, Montrouge/F, Paris/F, Biennale in Sydney/AUS, Trient/I, Odessa/Ukraine, Castellon/Spanien, Fukoka/Japan, Gstaad am Chiemsee/D u.a.

Werke in öffentlichen Sammlungen (Auswahl)
Sammlung Land Niederösterreich; Sammlung Museum Moderne Kunst/Wien; Sammlung Bundeskanzleramt/Wien; Sammlung Würth/D; Artothek/Wien; Sammlung Bank Austria/Wien; Sammlung Land Tirol; Sammlung Wiener Städtische/Wien

Kontakt
Kontakt mobile