ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf weiterhin der Impulsgeber für die Region
27.09.2018

ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf weiterhin der Impulsgeber für die Region

Einer der attraktivsten Wirtschaftsparks Niederösterreichs, der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf, bleibt auch 2018 auf der Überholspur: Gestern fand im Beisein von Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl, der Wolkersdorfer Bürgermeisterin Anna Steindl und ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki das bereits traditionelle Get-together der angesiedelten Betriebe statt. „Der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf ist Anziehungspunkt für viele interessante Unternehmen und wird damit seiner Rolle als Impulsgeber für die Region mehr als gerecht. Denn jede Betriebsansiedlung oder Betriebserweiterung bedeutet auch eine Stärkung des Wirtschaftsstandorts Niederösterreich“, sind sich Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav und ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl einig.

Heuriges Get-together bei der Firma Elektro Gindl

Aktuell sind im ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf 98 Unternehmen mit rund 2.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angesiedelt – Tendenz weiter steigend. „Eine zentrale Aufgabe der Wirtschaftspolitik ist es, für die Unternehmen die bestmöglichen Rahmenbedingungen für wirtschaftliches Wachstum und Innovation zu schaffen. Die langanhaltende, positive Entwicklung im ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf zeigt, dass unsere vielfältigen Angebote an die Unternehmen bedarfsgerecht sind und von den Betrieben auch angenommen werden“, freute sich Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav beim Netzwerktreffen.  

Das diesjährige Get-together fand in den Räumlichkeiten der Firma Elektro Gindl statt und das Unternehmen wurde auch gemeinsam mit der Toplak GmbH im Rahmen der Veranstaltung vor den Vorhang gebeten. Das traditionsreiche Weinviertler Elektrounternehmen Elektro Gindl hat 2015 einen neuen Standort im ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf eröffnet, an dem rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. Im gleichen Jahr übersiedelte auch die Toplak GmbH mit rund 20 Arbeitsplätzen in den Wirtschaftspark. Das Unternehmen ist Spezialist im Bereich der mobilen Stromversorgung.


Umfassende Serviceangebote im ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf

Die beiden Betriebe profitieren ebenso wie alle anderen ansässigen Unternehmen, von den umfassenden Serviceangeboten im Wirtschaftspark, die ständig ausgebaut werden. „Gemeinsame Projekt wie z.B. Shuttle Bus, Leistungshandbuch, Erste Bank Start Up Rampe, etc. konnten bereits in der Vergangenheit erfolgreich mit den Unternehmen ausgearbeitet und umgesetzt werden. Daran erkennt man einerseits die enge Zusammenarbeit mit den Unternehmen und andererseits die ausgezeichnete Stimmung die im Wirtschaftspark vorherrscht. Aktuell wird versucht gemeinsam mit 25 im Wirtschaftspark ansässigen Unternehmen ein übergeordnetes Sicherheitskonzept auf Basis der neuen Datenschutzverordnung zu installieren. Das geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Landespolizeidirektion und in Abstimmung mit der Bezirkspolizeidirektion und dem Vorort-Posten.“, informiert ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl.

„Dieses Rundum-Service aus einer Hand wird von den Unternehmen in unseren Wirtschaftsparks sehr geschätzt. Ein weiteres ecoplus Spezialservice ist die Errichtung von individuellen Mietobjekten, die passgenau auf die Anforderungen der einzelnen Betriebe zugeschnitten sind. Im Wirtschaftspark Wolkersdorf wurden bisher fünf solcher Mietobjekte errichtet wobei vor allem das ecocenter als Mehrmieterobjekt auf großes Interesse stößt und auch viele Start-ups anzieht. Wir sind daher zuversichtlich, bis Ende des Jahres die ‚magische Marke‘ von 100 angesiedelten Betrieben erreichen zu können“, so eocplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.