ecoplus Ankündigungen - Megaphon

METABUILDING: € 5.000,- Voucher für Ihr Innovationsprojekt

Das Ziel des H2020-Projekts METABUILDING ist klar: die Förderung von Innovationen in KMU im Bausektor durch die Zusammenarbeit mit anderen, innovativeren Sektoren.

 

Der Förderaufruf

Der erste Förderaufruf für das europäische METABUILDING-Projekt wurde am Dienstag, den 1. Dezember 2020, veröffentlicht. KMU, die in den Bereichen Bauwesen, Digitalisierung, additive Fertigung, Kreislaufwirtschaft oder naturbasierte Lösungen tätig sind, können bis zu 5.000€ Unterstützung für ihre Innovationen erhalten.

Der Aufruf adressiert KMU in den 6 Zielländern des Projekts: Frankreich, Italien, Spanien, Österreich, Ungarn und Portugal. Mit diesem ersten Fördercall werden bis zu 5.000 € für KMU finanziert, deren Projekte eine Anwendung für den Bausektor haben und aus den Bereichen Bauwesen, Digitalisierung, additive Fertigung, Kreislaufwirtschaft oder naturbasierte Lösungen stammen. Die Gutscheine können zur Finanzierung (oder Teilfinanzierung) von externer Unterstützung durch technische, rechtliche, finanzielle und weitere externe Experten verwendet werden.

Für die Finanzierung steht ein Gesamtbudget von 3,75 Millionen € zur Verfügung. METABUILDLING ist ein dreijähriges Horizon 2020 Projekt, gefördert von der Europäischen Kommission. Österreichischer Partner im Projekt ist das Innovationslabor GRÜNSTATTGRAU.

Im Rahmen des METABUILDING-Projekts wird auch eine digitale Plattform eingerichtet, die allen Akteuren des erweiterten Bausektors offen steht und innovationsbezogene Informationen und einen digitalen Marktplatz bieten wird.

 

Der Ablauf

Nutzen Sie die Förderungsmöglichkeiten ("SEED-Innovationsgutscheine") des europäischen Projekts METABUILDING!

Das Projekt unterstützt und finanziert Innovationen von Klein- und Mittelunternehmen mit bis zu 5.000 €!

KMU konnten ihre Anträge zwischen dem 15. Dezember 2020 und dem 26. Februar 2021 online einreichen (Bewerbung in englischer Sprache unter www.metabuilding.com). Die Bewerbungen werden in jedem Land von einer Jury aus unabhängigen Experten bewertet. Diese nationalen Jurys werden dann ihre Rankings dem METABUILDING-Evaluierungskomitee (bestehend aus Jurymitgliedern aus den 6 Zielländern) präsentieren, das die endgültigen Förderentscheidungen treffen wird. Die Gewinner werden am 26. März 2021 bekannt gegeben.

Machen Sie sich bereits jetzt mit der Förderplattform vertraut und informieren Sie sich über die Fördermodalitäten und die Einreichbedingungen.

 

Hinweis

Da es sich um ein grenzüberschreitendes EU-Projekt handelt, ist die Webseite in Englisch gehalten.

Mögliches Übersetzungstool: DeepL Translate