Erster Business Treff im Wirtschaftspark Mistelbach-Wilfersdorf

Erster Business Treff im Wirtschaftspark Mistelbach-Wilfersdorf

Business Treff im Wirtschaftspark Mistelbach-Wilfersdorf

Der Wirtschaftspark Mistelbach-Wilfersdorf wird von rund 20 Hektar auf rund 34 Hektar Gesamtfläche erweitert. Im Rahmen des ersten Business Treffs hier in diesem Wirtschaftspark im Headquarter der Firma AUDIO TUNING Vertriebs GmbH/Project Audio wurde sowohl über Neuerungen, als auch über die Bedeutung des Wirtschaftsparks für das Weinviertel berichtet.
„Die ecoplus Wirtschaftsparks und die dort angesiedelten Unternehmen sind Zugpferde für den Weg in eine erfolgreiche Zukunft. Das gilt auch für den Wirtschaftspark Mistelbach-Wilfersdorf. Ich wünsche dem Wirtschaftspark sowie allen hier ansässigen Betrieben alles Gute für die Zukunft“, so ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl.

 

Investitionen in das Weinviertel rechnen sich

Business Treffs zählen in vielen ecoplus Wirtschaftsparks bereits zu den jährlichen Fixpunkten. Sie bieten Unternehmerinnen und Unternehmern die Möglichkeit, ihr Leistungsportfolio vorzustellen und sich erfolgreich mit anderen Unternehmen zu vernetzen. Mit dem Einstieg von ecoplus in den Wirtschaftspark Mistelbach-Wilfersdorf wird den hier ansässigen Betrieben nun ebenfalls dieses Networking-Tool zur Verfügung gestellt, um gemeinsam erfolgreich zu sein.

Eine weitere Grundlage für den Erfolg der ecoplus Wirtschaftsparks sind die laufenden Investitionen in den bedarfsorientierten Ausbau der Infrastruktur und in attraktive Serviceangebote. „Es müssen entsprechende Rahmenbedingungen geschaffen werden und es muss in moderne Infrastruktur investiert werden. Insgesamt wurden und werden in die Wirtschaftsparks Poysdorf, Mistelbach-Wilfersdorf sowie Wolkersdorf seit 2014 insgesamt rund 16,2 Millionen Euro investiert – gut investiertes Geld in die Zukunft dieser Region“, betont ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl.


Gute Verkehrsverbindung dank A5 Anbindung

Gute Verkehrsverbindungen sind ein wesentlicher Standortfaktor für Betriebsansiedlungen. Mit dem Ausbau der A5 entstehen hier weitere Chancen für neue Ansiedlungen, aber auch für bestehende Unternehmen. Mit dem Einstieg von ecoplus wird einerseits das Flächenangebot erweitert, andererseits auch die regionale Zusammenarbeit mit den beiden Gemeinden Mistelbach und Wilfersdorf gestärkt, was auch die beiden Bürgermeister Christian Balon (Stadtgemeinde Mistelbach) und Josef Tatzber (Marktgemeinde Wilfersdorf) freut, die als Gemeindeverband wesentlicher Teil dieser Wirtschaftspark-Struktur sind. „So spannen wir einen Bogen zwischen Wolkersdorf, Mistelbach und Poysdorf und die Zusammenarbeit der drei Wirtschaftsparks wird weiter intensiviert. Diese ‚Achse A5‘ weist der Region den Weg in eine erfolgreiche Zukunftsentwicklung“, hebt Martin Fassl, Leiter der ecoplus Beteiligungen, hervor.

„Neben dem Dienstleistungsangebot von ecoplus rund um Betriebsansiedlungen und in den Wirtschaftsparks ist aber auch das Service von riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich hervorzuheben, das den Unternehmerinnen und Unternehmern in der Region Weinviertel kostenlos u.a. in den Bereichen Gründerberatung, Business Know-how und Coaching kostenlos zur Seite steht“ unterstreicht riz up Geschäftsführerin Petra Patzelt.

Ein Unternehmen, das hier aktuell ein neues Betriebsgebäude errichtet und im Rahmen des Business Treffs sein Leistungsportfolio präsentierte, ist der Maschinenring Region Weinviertel. Geschäftsführer Thomas Nürnberger erklärt: „Als eines der führenden Dienstleistungsunternehmen in der Region sichern wir nachhaltig die Erwerbsgrundlagen regionaler Bäuerinnen und Bauern und sind damit ein starker Partner für Gemeinden und Wirtschaft. Somit leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche zukünftige Zusammenarbeit mit allen Partnerinnen und Partnern in unserem neuen Betriebsgebäude im Wirtschaftspark Mistelbach-Wilfersdorf!“