29.11.2017

Exkursionsfahrt zur Lehr- und Versuchsbrauerei Weihenstephan im Rahmen des Qualifizierungsseminars BrauTech

Im Rahmen des Qualifizierungsseminars BrauTech, in welchem fünf niederösterreichische Kleinbrauereien zum Schwerpunkt CraftBeer brauen zusammenarbeiten, fand am 23. November 2017 die Abschlussexkursion zur Lehr- und Versuchsbrauerei in Weihenstephan statt. Im Rahmen des Projektes wurde gemeinsam mit dem Management Center Innsbruck und der Universität für Bodenkultur zu verschiedenen braurelevanten Themen gearbeitet.

Fördergeber dieses Projektes sind die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) und das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Technologie in der Förderschiene „Forschungskompetenzen für die Wirtschaft, Qualifizierungsseminare".

Geleitet wurde der Tag in Weihenstephan von Dr.-Ing. Johannes Tippmann, Leiter der Versuchsbrauerei, an welchem er sehr anschaulich anhand der unterschiedlichen Versuchsanlagen den Brauprozess, neue technische Entwicklungen und Forschungsansätze erläuterte. Neben dem Maischen und Hopfen bildete der Bereich um die Abfüllung unterschiedlicher Gebinde mit den jeweiligen technischen Voraussetzungen und ihren Vor- und Nachteilen einen wesentlichen Teil des Exkursionsinhaltes.

Abgerundet wurde der Tag durch eine Verkostung einiger neuer Produktentwicklungen, welche in der Versuchsbrauerei hergestellt wurden. Zentrales Kriterium beim Beurteilen der Proben war immer das Zusammenspiel verschiedener Malzsorten mit den eingesetzten Hopfensorten

Weitere Informationen:
DI Katharina Wörndl, MSc
+43 2742 9000-19679