25.01.2018

Getreidetechnologietag 2018

Unter dem diesjährigen Motto „Das Leben ist zu kurz für schlechtes Brot“ trafen sich am 23.01.2018 rund 50 Vertreter aus unterschiedlichen Bereichen der Getreideverarbeitung.

Der mittlerweile traditionell an der HTLLMT in Wels stattfindende Getreidetechnologietag fokussierte dieses Jahr auf die Schwerpunkte neuentdeckte und alternative, jedoch altbekannte Getreidesorten, Digitalisierung in der Back- und Mühlenbranche, sowie Marketingmöglichkeiten, welche die Konsumentenkommunikation im Hinblick auf den Transport des Produktnutzen verbessern.

Bundesländerübergreifende Kooperationsveranstaltung

Der Getreidetechnologietag ist eine Kooperationsveranstaltung der Lebensmittel-Cluster Oberösterreich und Niederösterreich sowie der HTL für Getreide- und Biotechnologie in Wels.

Im Laufe des Tages referierten Prof. Regine Schönlechner (Universität für Bodenkultur Wien), Manfred Laukamp (CSM Bakery Solutions Deutschland GmbH), Prof. Otmar Höglinger (FH Wels) und Dir. Gisela Wenger-Oehn gemeinsam mit Johann Kapplmüller zum Schwerpunktthema der neuen Getreidevielfalt, welche ihren Weg in die Backstuben bereits gefunden hat und bspw. als „Superfood“ wiederzufinden sind.

Der zweite Themenblock fokussierte auf den Bereich der Digitalisierung und Technologie. In diesem Themengebiet berichteten Prof. Gerald Petz (FH Steyr), Marco Lechner (Bühler AG) und Johannes Frauenlob, sowie Alexander Beyer (Moser Teiglinge GmbH) über den Einsatz digitaler Medien und innovativer Technologien im Backbereich. Chancen und Potentiale, welche sich hierdurch in den Betrieben ergeben wurden klar und deutlich hervorgestellt.

Das Nachmittagsprogramm wurde durch die Themenbereiche Vermarktung und Trends gestaltet. Hierzu berichteten Saskia Wallner (Ketchum Publico), Erich Kasses (L. Kasses & Co), Helmut Gragger (Gragger & Cie Bio Holzofenbäckerei GmbH) und Komm. Rat Josef Schrott (Bäckerei Konditorei Josef Schrott) über die vielen Facetten und sich ändernden Trends im Bereich der Endkundenkommunikation, sowie der Kooperationen.

Die genauen Informationen zu den Referenten finden Sie in der Programmbeilage.

Wir freuen uns, dass auch diesmal wieder so viele Unternehmen und Teilnehmer der Einladung nach Wels gefolgt sind!

Kontakt:
Lebensmittel Cluster Niederösterreich
+ 43 2742 9000-19650