Holz.System.Bau - mit System zu mehr Effizienz
28.11.2018 - 28.11.2018

Holz.System.Bau - mit System zu mehr Effizienz

Eine Systematisierung im Holzbau hat Vorteile, z.B. Planung und Produktion von wenigen standardisierten Elementen, gleiche Prozesse, hohe Produktqualität, schnelle Montagezeiten, genau kalkulierbare Zeit- und Ablaufpläne, Planungssicherheit durch erprobte Ausführungsdetails, optimaler Einsatz digitaler Tools etc. Dies kann in einer Kostenreduktion und damit Forcierung des Holzbaus resultieren.

Der Holzbau ist aufgrund der detailgenauen dreidimensionalen Planung sowie computergestützter Holzbearbeitung zudem prädestiniert für einen hohen Grad an Vorfertigung. 

Durch systematisierte Bauteile und Aufbauten entsteht ein wesentliches Potenzial, das es zu heben wert ist!

Projektsondierung „Holz.System.Bau“

Der Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich greift diese Thematik daher auf und bietet interessierten Holzbaubetrieben (insbesondere KMU) einen Ausgangspunkt: Die Basis stellt ein erprobtes planerisches Systematisierungskonzept von MAGK Architekten dar. Dieses ist auf effiziente Grundrisse optimiert, modular aufgebaut, mit standardisierten Tragkonstruktionen und durchdachten systematisierten Ausführungsdetails. 

Gemeinsam mit einer Kooperationsgruppe von (regionalen) Holzbauunternehmen soll dieses im Kooperationsprojekt „Holz.System.Bau“ für eine Umsetzung durch die Betriebe angepasst und weiterentwickelt werden. Nicht nur planerische, auch ablauftechnische/organisatorische Aspekte werden betrachtet, BIM (Building Information Modeling)-taugliche Prozesse im Zuge dessen realisiert.

Ziel des Kooperationsprojekts: Systematisierung bei Planung und Ausführung von verdichtetem Holzbau mit dem mittelfristigen Ziel der Effizienzsteigerung und Marktanteilserhöhung (optional: regionale Netzwerkbildung). 

Lesen Sie mehr über das Projektvorhaben, seine Ziele und Nutzen für KMU in der Projektskizze.

Projektsondierungsworkshop „Holz.System.Bau“

Interessierte Holzbauunternehmen sind zur Vorstellung und Mitgestaltung dieses Projektvorhabens geladen: 

Termin
Mittwoch, 28.11.2018, 15 – 18 Uhr

Ort
Wirtschaftszentrum NÖ
3100 St. Pölten
Niederösterreich-Ring 2, EG

Die Veranstaltung ist kostenfrei, aus organisatorischen Gründen ersuchen wir um eine Anmeldung bis 25.11.2018 per Anmeldeformular.

Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten! Wir freuen uns über Ihr Interesse, Ihr Kommen und Ihr konstruktives Mitdenken!

Weitere Details zum Programm finden Sie in der nachstehenden Einladung.


Für Rückfragen wenden Sie sich an: 
Johannes Zeilinger
ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich
Tel. +43 664 60119661