Hygiene-Preis für Tullner ForscherInnen
13.07.2018

Hygiene-Preis für Tullner ForscherInnen

Der diesjährige Preis der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikorbiologie und Präventivmedizin geht nach Tulln. Zwei WissenschafterInnen aus der Arbeitsgruppe Molekulare Diagnostik der TU Wien am Department IFA Tulln der BOKU haben nun eine Methode entwickelt, um Fäkalkeime im Trinkwasser rasche sichtbar zu machen.

Wir gratulieren den PreisträgerInnen:

  • DI Claudia Kolm, IFA Tulln, Working Group Molecular Diagnosis
  • DI Roland Martzy, IFA Tulln, Working Group Molecular Diagnosis, Center for Analytical Chemistry

Weitere Details dazu siehe im NÖN-Artikel.