Individuelle ecoplus Services für die gesamte Wirtschaft
03.10.2019

Individuelle ecoplus Services für die gesamte Wirtschaft

Als Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich bietet ecoplus ein umfassendes Serviceangebot für die gesamte heimische Wirtschaft um noch mehr Unternehmen auf die Dienstleistungsvielfalt aufmerksam zu machen, werden im Rahmen der aktuellen Werbemaßnahmen thematische und regionale Schwerpunkte gelegt. Neben dem ecoplus Investorenservice und der Online-Plattform Standortkompass.at sowie dem Lebensmittel Cluster Niederösterreich liegt der Schwerpunkt diesmal auf Wiener Neustadt:
„Wir sind permanent bestrebt, Betrieben in Niederösterreich bestmögliche Rahmenbedingungen zu bieten und dieser Prozess ist nie abgeschlossen. Vor allem in Wiener Neustadt haben wir durch die Umsetzung des Technopol-Programms, dem TFZ Technologie- und Forschungszentrum, den beiden Wirtschaftsparks nova city und Föhrenwald, dem riz up Gründerzentrum und den accent-Services ein Innovationsökosystem für die Wirtschaft geschaffen, das österreichweit seinesgleichen sucht“, erläutern Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, Bürgermeister Klaus Schneeberger sowie die ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki und Jochen Danninger.



Maßgeschneiderte Services am Standort Wiener Neustadt

„Am Standort Wiener Neustadt ist für jeden Betrieb, egal ob er auf Standortsuche ist, sich in Sachen Förderungen beraten lassen möchte, Kooperationspartner in der Forschung sucht, oder erst am Anfang einer Karriere als Gründer steht, das maßgeschneiderte und passende Service dabei. Aktuell widmen wir uns auch verstärkt dem Thema Luft- und Raumfahrt, das in Wiener Neustadt einen besonderen Stellenwert genießt und sprechen hier vor allem Kooperationspartner aus den deutschsprachigen Nachbarländern an“, so Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav.

Bürgermeister Klaus Schneeberger: „Die Wirtschaftsparks in Wiener Neustadt sind ein gewichtiger Grund für den beeindruckenden Aufwärtstrend unseres Standortes. Aufgrund der dynamischen Entwicklungen der letzten Jahre mit der Errichtung des Medaustron, dem geplanten Bau des neuen Krankenhauses und ganz aktuell der neuen Tierklinik stößt der nova city Wirtschaftspark bald an seine Auslastungsgrenzen, es sind nur mehr fünf Hektar frei. Daher setzen wir nun verstärkt auf den Wirtschaftspark Föhrenwald im Süden der Stadt, wo aktuell über 18 Hektar freier Fläche zur Verfügung stehen.“


Keine Services von der Stange

Technopole, Wirtschaftsparks, Investorenservice und Cluster – diese Bereiche deckt die neue ecoplus Kampagne ab. Vier unterschiedliche Bereiche, vier unterschiedliche Anforderungen an den Wirtschaftsstandort und vier unterschiedliche Rezepte, um Betriebe zu unterstützen. Bei dieser Kampagne wollen wir auch darauf hinweisen, dass wir keine Services ‚von der Stange‘ anbieten, sondern immer individuell und passgenau zugeschnittene Leistungen. Das gelingt am besten, wenn wir unsere Expertinnen und Experten vor den Vorhang holen“, betonen die ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki und Jochen Danninger abschließend.

Am Technopol-Standort Wiener Neustadt liegt der Schwerpunkt auf Medizin- und Materialtechnologie sowie auf den Themenbereichen Luft und Raumfahrt. Mit dem Technopol-Management befeuert die Wirtschaftsagentur ein Ökosystem aus Wissenschaft, Bildung und Wirtschaft, an dem rund 1.600 Personen im Technologiebereich, darunter rund 600 Forscherinnen und Forscher, beteiligt sind. Mit den beiden Wirtschaftsparks in Wiener Neustadt bietet ecoplus in Summe mehr als 150 Betrieben mit rund 3.560 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Heimat.

Der Lebensmittel Cluster Niederösterreich kümmert sich um überbetriebliche Forschungs- und Kooperationsprojekte zu den Themen Qualität und Sicherheit für Lebensmittel. Aktuell gibt es 111 Clusterpartner mit mehr als 12.700 Mitarbeitenden. Und mit dem Standortkompass hat das ecoplus Investorenservice unter www.standortkompasss.at ein Tool entwickelt, das einen umfassenden Überblick über freie Immobilien und Flächen für Betriebe in Niederösterreich bietet sowie alle relevanten Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten darstellt.