Innovative Ideen überzeugten beim RIZ GENIUS 2017
22.03.2017

Innovative Ideen überzeugten beim RIZ GENIUS 2017

Rund 120 niederösterreichische Geschäftsideen hatten beim RIZ GENIUS Ideen- und Gründerpreis 2017 eingereicht, knapp 50 Einreichungen gab es diesmal beim RIZ GENIUS Jugendpreis 2017. Gesucht waren Ideen, die in den Bereichen Innovationsgrad und Kundennutzen punkten konnten.

Was ist der RIZ GENIUS?

Der RIZ GENIUS Ideen- und Gründerpreis ist ein Wettbewerb mit dem Ziel, Innovationen aus Niederösterreich in den unterschiedlichsten Bereichen sichtbar zu machen, auszuzeichnen und zu fördern. Bereits zum 16. Mal wurden die begehrten Preise vergeben, die feierliche Preisverleihung fand gestern Abend in der Arena Nova in Wiener Neustadt statt.

 

Folgende innovative und digitale niederösterreichische Geschäftsideen überzeugten heuer

 

  • Entwicklungen von alternativen Pflanzenschutzmitteln (Geniales Start-Up),
  • ein Sockelsystem für ebene Flächen (Geniale UnternehmerInnen),
  • ein biotechnologisches Implantat zur Wiederherstellung der Bandscheibenhöhe (Geniale Forschung & Entwicklung) und
  • eine digitale Patientenaufklärung mit Hilfe von 3D-animierten Videos (Digital Entrepreneurship).

Der inzwischen zum zweiten Mal ausgeschrieben RIZ GENIUS Publikumspreis ging an das Projekt zur vollautomatischen Stimmung von Orgelpfeifen!

 

Genial!

„Im RIZ GENIUS steckt bereits ein wichtiges Wort: Genial! Geniale Geschäftsideen aus Niederösterreich, die erfolgreich starten und sicher wachsen sind unser Ziel. Denn die klugen Köpfe Niederösterreichs sind der Treibstoff für Innovation und damit für Wirtschaftswachstum in unserem Land. Ich gratuliere allen RIZ GENIUS Preisträgerinnen und Preisträgern und wünsche Ihnen weiterhin viel unternehmerischen Elan und Erfolg“, würdigte Landesrätin Dr. Petra Bohuslav die anwesenden (angehenden) UnternehmerInnen. 

In insgesamt 4 Kategorien wurden die besten - von einer Experten-Jury nominierten – Geschäftsideen ausgezeichnet: Dabei konnte sich das Siegerprojekt pro Kategorie über 6.000.- Euro freuen, für den zweiten Platz gab es 4.000.-, für den dritten Platz je 2.000.- Euro. Für den RIZ GENIUS Publikumspreis wurde ein Scheck über 2.000 Euro überreicht.

Im Rahmen dieses Festaktes wurden auch die Projekte des RIZ Genius Jugendprieses 2017 vorgestellt und prämiert. Insgesamt knapp 50 Einreichungen wurden von der Jury bewertet, 7 Projekte im Rahmen der Preisverleihung mit Geldpreisen ausgezeichnet. Den Siegerscheck mit jeweils 900.- Euro konnten insgesamt 3 niederösterreichische Jugend-Projekte entgegennehmen.