IZ NÖ-Süd: IZIBIZI kids corner feiert 15. Geburtstag
10.10.2019

IZ NÖ-Süd: IZIBIZI kids corner feiert 15. Geburtstag

Die ecoplus Kinderbetreuungseinrichtung IZIBIZI kids corner im ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd feierte gestern ihr 15-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Geburtstagsfeier gratulierten unter anderem LAbg. Martin Schuster, der in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner Grußworte übermittelte, der Vorsitzende des Hilfswerks Laxenburg Robert Dienst sowie ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.

„Im IZIBIZI kids corner sorgen die Pädagoginnen des Niederösterreichischen Hilfswerks für eine wahre Kinderwohlfühl-Oase. Das Interesse an diese Kinderbetreuungseinrichtung, die allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Wirtschaftsparks IZ NÖ Süd zur Verfügung steht, ist auch nach 15 Jahren ungebrochen. Immerhin gibt es bereits jetzt bis 2021 weitere 30 Anmeldungen“, zeigt sich ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki erfreut.

 

Von 11 zu 80 Kindern in 15 Jahren

Der IZIBIZI kids corner startete im September 2004 mit nur einer Gruppe und 11 Kindern. Aufgrund der großen Nachfrage wurden die Räumlichkeiten laufend erweitert, bis 2016 schließlich ein neues, helles, kindgerechtes Gebäude eröffnet wurde. Derzeit betreuen 14 Pädagoginnen rund 80 Kinder. Die Öffnungszeiten des von ecoplus privat organisierten IZIBIZI sind den Arbeitszeiten der Eltern angepasst – die Betreuungseinrichtung hat ganzjährig von Montag bis Freitag zwischen 06:30 und 18:30 Uhr geöffnet.

LAbg. Martin Schuster: „Damit leistet das Land seinen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der im IZ NÖ-Süd angesiedelten Unternehmen und erleichtern auch den Wiedereinstieg nach der Karenz. Die hervorragende Auslastung und das anhaltend große Interesse der Eltern zeigt, dass das ZIBIZI die richtigen Angebote für die Bedürfnisse berufstätiger Eltern hat.“

 

IZIBIZI über Grenzen des Wirtschaftsparks hinaus bekannt

Die pädagogische Leitung des IZIBIZI liegt von Beginn an beim NÖ Hilfswerk. „Üblicherweise bringt niemand einen Wirtschaftspark mit spielenden Kindern in Verbindung – hier im IZ NÖ-Süd ist die Kombination seit 15 Jahren gelebte Wirklichkeit. Es freut mich in meiner Funktion als Vorsitzender des Hilfswerks Laxenburg, dass wir hier mit unserer Expertise und Dank dem hohen Engagement unserer Pädagoginnen wesentlich dazu beitragen konnten, dass das IZIBIZI heute über die Grenzen des Wirtschaftsparks hinaus bekannt ist“, freut sich Robert Dienst, Vorsitzender des Hilfswerks Laxenburg, dessen Betreuungsgebiet die Gemeinden Achau, Biedermannsdorf, Hennersdorf, Laxenburg, Münchendorf und Vösendorf umfasst.

Die 18 ecoplus Wirtschaftsparks stehen für moderne Infrastruktur und ein vielfältiges Serviceangebot. Das IZ NÖ-Süd ist mit 380 angesiedelten Unternehmen der größte heimische Wirtschaftspark. „Hier arbeiten über 11.000 Menschen. Das IZIBIZI trägt dazu bei, dass die berufstätigen Eltern unter ihnen nicht nur gerne bei ihrem Dienstgeber arbeiten, sondern auch jeden Tag gerne an den Standort kommen, weil sie ihre Kinder – quasi in Rufweite – gut betreut wissen“, so ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.

Kontakt
Kontakt mobile