Kooperation zwischen ecoplus und Wirtschaftspark in China unterzeichnet
Kooperation zwischen ecoplus und Wirtschaftspark in China unterzeichnet

Kooperation zwischen ecoplus und Wirtschaftspark in China unterzeichnet

Chinesische Kooperation abgeschlossen

Die Delegationsreise von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner nach China wirkt weiter nach. Ende April besuchte sie mit 33 Unternehmen Shanghai, Hangzhou und Hongkong. Nun haben ecoplus, Niederösterreichs Wirtschaftsagentur und der China Austria Sutong Ökopark eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. „Ziel der Vereinbarung ist ein regelmäßiger Austausch zwischen chinesischen und niederösterreichischen Betrieben. Der Ökopark wird ganz konkret den Wirtschaftsstandort Niederösterreich unter chinesischen Investoren bewerben. Die Kooperation zielt auch auf die Förderung der Ansiedlung von niederösterreichischen Unternehmen im Sutong Ökopark ab. Aber auch werden durch den Ökopark chinesische Investoren ermuntert in den niederösterreichischen Markt einzutreten“, betont Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav.

Niederösterreich ist interessanter Handelspartner für China

Der Ökopark befindet sich auf einer Fläche von 10,6 Quadratkilometern in der Stadt Nantong mit acht Millionen Einwohnern, diese ist in der Provinz Jiangsu und circa eine Autostunde von Shanghai entfernt. „Mit dieser Kooperation schaffen wir ein Vorzeigeprojekt mit Signalwirkung für China. Und wir zeigen, dass wir ein interessanter Handelspartner für China sind“, unterstreicht Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav.

Franz Wang und Edgar Maras, Repräsentanten des China Austria Sutong Ökopark in Nantong, streichen das "China Austria Kooperationscenter" im Wirtschaftspark hervor: „Das ist das erste Passivhaus in unserem Wirtschaftspark und es wurde durch das Austria Institute of Technology (AIT) geplant. Hier geben wir österreichischen Firmen eine Chance sich zu präsentieren - wir stellen Büro-, Ausstellungs-, Seminarräume zur Verfügung, also die gesamte Infrastruktur, damit Geschäfte entstehen können. Bereits heute arbeitet unser Wirtschaftspark sehr eng mit dem österreichischen Wirtschaftsministerium zusammen. Es ist schön, dass mit ecoplus nun ein weiterer Partner dazu kommt.“

ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki und Jochen Danninger betonen: „China bietet enorm viele Möglichkeiten für niederösterreichische Betriebe, auch für kleine und mittelständische Unternehmen. Doch wenn man als kleines Bundesland wie Niederösterreich einen derart großen Markt wie China bearbeitet, muss man Schwerpunkte setzen. Dies geschieht aktuell vor allem mit unserer Partnerprovinz Zhejiang, doch nun wollen wir mit dem Wirtschaftspark in Nantong einen weiteren geografischen Schwerpunkt setzen und hier unsere Kooperationen vertiefen.“