25.10.2017

Nachbericht Informationsveranstaltung Lebensmittel 4.0 – Sprechen Sie digital?

Am 17. Oktober fand in den Konferenzräumen der Wirtschaftskammer Niederösterreich die Informationsveranstaltung zu „Lebensmittel 4.0 – Sprechen Sie digital?“ in Kooperation mit der Innung Lebensmittelhandel und der Innung Lebensmittelgewerbe statt. Rund 40 TeilnehmerInnen informierten sich über innovative Ansätze, sowie Chancen und Potentiale für ihre Betriebe durch den Einsatz digitaler Technologien und Medien.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten für KMU

Die Themenfelder wurden breit gesteckt, vom Einsatz des Internets im Bereich Onlineshop, über das große Anwendungsgebiet von Industrierobotern hin zu intelligenten Energiemanagementsystemen und ressourcenfreundlicher Nutzung regenerativer Energien.

Im Rahmen von drei Workshops, konnten die TeilnehmerInnen ihr Wissen in den für sie relevanten Themengebieten vertiefen. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf Prozessautomatisation, Energiemanagement und Onlinehandel gelegt.

Als Fazit der Veranstaltung lässt sich die hohe Relevanz digitaler Technologien auch für ein KMU zusammenfassen. Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, welche sich durch den Einsatz unterschiedlicher Technologien ergeben, bieten für jede Betriebsgröße und jeden Produkttyp individuelle Chancen und Möglichkeiten. Das Themenfeld Digitalisierung spielt zukünftig in der Lebensmittelbranche eine wichtige und zentrale Rolle, daher sollte es nachhaltig und konsequent in den Betrieben beobachtet, integriert und umgesetzt werden.

Die hohe Bandbreite der digitalen Einsatzmöglichkeiten hat vielfältige Anwendungs- und vor allem Ansatzmöglichkeiten für KMU aufgezeigt, um sich diesem Thema zu widmen und macht es somit nicht nur für Großbetriebe relevant.