Neue Broschüre: Tausche defektes Gen gegen intaktes
27.09.2018

Neue Broschüre: Infrastruktur trifft Kompetenz

Auf den Gebieten Blutreinigung, Sepsis und Entzündungsforschung, Regenerative Medizin, Wirkstoffentwicklung, Wasser und Gesundheit sowie Biomechanik werden am Campus und Technopol Krems erfolgreich Wissenschaft, Ausbildung und unternehmerische Aktivitäten miteinander verknüpft.
Forschung und Lehre sind dabei an der Donau-Universität Krems, der IMC Fachhochschule Krems und der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL) angesiedelt. Die eng mit diesen Einrichtungen kooperierenden Unternehmen am Technologie- und Forschungszentrum Krems (TFZ) nutzen die GMP-gerechte Labor- und Reinraum-Infrastruktur des
Standorts.


Inhalt der Broschüre:

  • Bis in kleinste Detail: Mikroskopie-Lösungen an der BioImaging-Facility
  • Die Welt der Moleküle und Nanopartikel: Bioanalyse-Lösungen an der BioImaging-Core Facility
  • Die Guten ins Töpfchen: Zellanalyse und -sortierung an den Kremser Core Facilities
  • Blick in die Mikrostruktur: Mikrostrukturbestimmung an der Biomechanik-Core-Facilty
  • Die Kräfte, die wirken: Mechanische Messungen an der Biomechanik-Core-Facility 

Alle Details zu diesem Thema inkl. der Ansprechpersonen finden Sie in dem nachfolgenden Folder zusammengefasst.