Fossilienwelt im Weinviertel: Neue familienfreundliche 3-D Urmeer-App lädt zur spektakulären Zeitreise
13.09.2017

Fossilienwelt im Weinviertel: Neue familienfreundliche 3-D Urmeer-App lädt zur spektakulären Zeitreise

Vor 17 Millionen Jahren hat das Korneuburger Becken noch ganz anders ausgesehen. Die Fossilienwelt in der Weinviertler Gemeinde Stetten erzählt in mehreren Stationen die Geschichte des verschwundenen tropischen Urmeers und seiner Bewohner. Eine 3-D animierte Urmeer-App lässt diese bunte, tropische Welt jetzt noch lebendig werden.

Digitale Inszenierung des ‚Urmeers‘

„Mit der digitalen Inszenierung des ‚Urmeers‘ ist die Fossilienwelt um eine Attraktion reicher, die vor allem Familien mit Kindern ansprechen soll. Ich bin überzeugt, dass durch dieses interaktive Angebot noch mehr Gäste ins Weinviertel kommen werden. Daher wurde das Projekt auch aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung unterstützt“, erläutert Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

Auf dem Gelände der Fossilienwelt wurde vor wenigen Jahren das weltgrößte fossile Austernriff freigelegt. Der 2009 eröffnete Themenpark zeigt nicht nur dieses einmalige Naturdenkmal, sondern lässt auch das Korneuburger Becken von vor 17 Millionen Jahren wieder lebendig werden - eine seichte Meeresbucht mit ausgedehnten Sumpflandschaften und Inseln, ein Lebensraum für eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen. „Neben der wissenschaftlichen Aufbereitung, werden die Entdeckungen auch laufend der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht und touristisch genutzt. Interaktiv und informativ – mit der App zeigt sich einmal mehr wie man moderner Technik Geschichte und Tourismus verbinden und den Menschen näher bringen kann“, so Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

 

Virtuelle Reise ermöglicht Eintauchen in die Geschichte

Bei der Urmeer App für Smartphones und Tablets werden die Besucherinnen und Besucher mit Hilfe von Audio- und Bildinformationen sowie Elementen von Augmented- und Virtual Reality an 40 Kontaktpunkten in der Fossilienwelt und in der Region durch reale und virtuelle Welten geführt. „Auf diese Weise sind Informationen zu Tieren, Pflanzen und Lebensumständen von damals sowie zur großen paläontologischen Grabung am Austernriff vom Teiritzberg abrufbar und interaktiv erlebbar. Die neue 3-D Urmeer-App lädt im wahrsten Sinn des Wortes zum Eintauchen in die Geschichte ein“, freuen sich Hermann Haller und Helmut Laab, die Sprecher der LEADER Region Weinviertel Donauraum. Die kostenlose App kann über die gängigen Stores (App Store und Google Play Store) beziehungsweise über die Homepage der Fossilienwelt heruntergeladen werden: www.fossilienwelt.at/de/urmeer-app/

Die LEADER Region Weinviertel Donauraum hat gemäß ihrer lokalen Entwicklungsstrategien das Projekt zur Förderung ausgewählt. Das Land Niederösterreich hat die Unterstützung aus Mitteln des EU – Programms LE / LEADER und der ecoplus Regionalförderung auf Initiative von Landesrätin Petra Bohuslav beschlossen.