ecoplus News - Holzwürfel mit Newsaufschrift

Niederösterreich unterstützt Beherbergungsbetriebe bei Comeback-Vorbereitungen mit einem Gestaltungsleitfaden und neuen Förderungen

Neuer Folder Gestaltungsleitfaden für Beherbergungsbetriebe erschienen

Auf über 2,5 Mio. Nächtigungen mussten die 1.600 Beherbergungsbetriebe mit ihren über 8.600 MitarbeiterInnen in Niederösterreich aufgrund der Corona-Krise 2020 verzichten. Trotzdem zeigte sich auch, dass dort, wo Beherberger und Gastronomen auf Qualität und Unverfälschtheit setzten, Erfolge möglich waren. Ein neuer Gestaltungsleitfaden sowie zwei neue Förderungen des Landes Niederösterreich unterstützen nun die Betriebe bei der Verbesserung ihrer Angebotsqualität und ihres Erscheinungsbildes.



Tourismus- und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger betont: „Trotz aller Unsicherheiten und Herausforderungen ist jetzt der richtige Zeitpunkt für unsere Tourismusbetriebe, um sich auch mit kleineren Investitionen auf das Comeback vorzubereiten. Sobald wir wieder ein paar Schritte in Richtung Normalität machen können, werden die Tourismusbetriebe in Niederösterreich zu jenen gehören, die den Aufschwung am deutlichsten spüren werden. Die Impfung wird zum Gamechanger für den Tourismus in Niederösterreich werden. Sie ist ein kleiner Pieks für den Einzelnen mit gewaltiger Wirkung für unsere Tourismuswirtschaft.“



Neuer Gestaltungsleitfaden für Beherbergungsunternehmen

Mit zahlreichen Referenzbeispielen belegt, erhalten Betreiber von Gästeunterkünften in dem kürzlich präsentierten Leitfaden Gestaltungshinweise für jeden Betriebsbereich: vom ersten Gästekontakt, sei es im Internet oder in Informationsbroschüren, über die Willkommensbereiche wie Rezeption und Lobby, bis hin zu den Gästezimmern. Der Gestaltungsleitfaden soll dazu motivieren, den eigenen Betrieb mit frischem Blick zu betrachten und in weiterer Folge authentisch und für die Gäste ansprechend zu gestalten, dies muss oft gar nicht mit großen Investitionen verbunden sein. „Wir wissen, dass viele Gäste den Wunsch haben, sich während der Urlaubszeit ‚heimisch‘ zu fühlen und nicht im Meer der anonymen Hotelgäste unterzugehen. Diese Entwicklung ist natürlich wie geschaffen für die kleinen und mittleren Beherbergungsbetriebe in Niederösterreich. Mit dem neuen Leitfaden, individuellen Beratungen und neuen Fördermöglichkeiten möchten wir all jene Gastgeber unterstützen, die ihren Betrieb noch ansprechender gestalten möchten“, erläutert Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

Zusätzlich zum neuen Gestaltungsleitfaden bieten die Wirtschaftskammer Niederösterreich und der Landesverband für Urlaub am Bauernhof und Privatzimmervermietung eine geförderte Beratung an. „Wir möchten sowohl den gewerblichen als auch den Privatvermietern und ‚Urlaub am Bauernhof Betrieben‘ eine Hilfestellung geben, wie durch überschaubare Aufwendungen und Änderungen eine zeitgemäße Adaptierung bzw. Modernisierung der Unterkünfte erreicht werden kann. Daher ermöglichen wir unseren Mitgliedern eine Beratung durch Interior-Design-Firmen zu Sonderkonditionen“, fügen Susanne Kraus-Winkler von der Wirtschaftskammer Niederösterreich und Peter Höbarth vom Landesverband für Urlaub am Bauernhof und Privatzimmervermietung hinzu.


Ab Juni 2021 zwei weitere Fördercalls für Gastronomie und Hotellerie

Der Gestaltungsleitfaden und die Beratungsmöglichkeiten werden durch zwei neue Förderungen des Landes für Gastronomie und Hotellerie abgerundet, die im Juni 2021 starten. Im Zentrum der Förderungen steht die Verbesserung der Qualität des Angebots und des Erscheinungsbildes der Betriebe. Einerseits werden Kleinprojekte mit 20 Prozent oder bis zu 10.000 Euro unterstützt. Betriebe, die zum Beispiel ihre Gästezimmer aufwerten, ihre Rezeption oder ihren Gastgarten neu gestalten wollen, werden gefördert. Die zweite Förderschiene richtet sich an Betriebe, die größere Projekte realisieren möchten. Projektkosten ab 100.000 Euro können mit einem Zuschuss in der Höhe von zehn Prozent bis 50.000 Euro gefördert werden, um etwa die Ausgestaltung des Wellnessbereichs, den Zu- und Umbau von Seminarräumen bzw. die Renovierung von Hotelzimmern zu forcieren. In Summe stellt das Land Niederösterreich drei Mio. Euro für diese Förderungen zur Verfügung. Einreichen können Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe.

Helmut Miernicki, Geschäftsführer von ecoplus, Niederösterreichs Wirtschaftsagentur, unterstreicht: „Als Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich ist ecoplus seit vielen Jahrzehnten ein verlässlicher Partner der Unternehmen in unserem Bundesland. Im Rahmen von beherbergung.aktiv fungieren wir als zentrale Ansprechstelle für Fragen rund um das Thema Beherbergung in Niederösterreich, denn attraktive Beherbergungsbetriebe sind ein wesentlicher Erfolgs­faktor für den Wirtschafts- und Tourismusstandort Niederösterreich.“

>> Pressekonferenz verpasst? Hier der Stream des Events (40:34 min) zum Nachschauen


Bestellmöglichkeit des Leitfadens:
headoffice@ecoplus.at bzw. 02742/9000-19622 (Kathrin Kalkhofer)


Gestaltungsleitfaden für Beherbergungsbetriebe

Streifzug durch das neu gestaltete Grätzelhotel, einem der Referenz-Beispiele aus dem neuen Gestaltungsleitfaden Beherbergungsbetriebe.

Kontakt
Kontakt mobile