„Niederösterreich wird nah versorgt“ – regional einkaufen auch online möglich

„Niederösterreich wird nah versorgt“ ist ein voller Erfolg

Hier listen wir bereits mehr als 900 regionale Versorger

Vor nicht ganz einer Woche wurde auf der ecoplus-Homepage unter dem Motto „Niederösterreich wird nah versorgt“ eine Auflistung niederösterreichischer Online-Händler gestartet – jetzt wird eine erste Zwischenbilanz gezogen. „Schon nach dieser kurzen Zeit lässt sich sagen, dass dieses Angebot genau dem Bedarf entspricht. Die Nachfrage nach Online-Handels-Angebote in Niederösterreich übertrifft alle Erwartungen“, zeigen sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger hoch erfreut.

 

Mehr als 900 gelistete niederösterreichische Regionalversorger

Mit 70 niederösterreichischen Online-Händlern sind wir am 21. März gestartet. Nun umfasst die ecoplus-Plattform mehr als 900 Einträge. Runde 53.000 Zugriffe von Userinnen und User, die sich auf der Webseite über das Angebot informiert haben, konnten bisher verzeichnet werden. Es ist großartig zu sehen, wie die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher auf die Angebote der heimischen Wirtschaft reagieren. Jetzt ist es wichtig, dass dieser Trend anhält und wir so gemeinsam dafür Sorge tragen, dass unsere wichtigen Nahversorger die Krise durchstehen können“, erläutert Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Die Plattform www.ecoplus.at/online-handel von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, ist für die online-Angebote des niederösterreichischen Handels gedacht.

Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger: „Das Ostergeschäft ist für unsere regionalen Betriebe heuer wichtiger denn je. Jeder Einkauf, der bewusst bei einem niederösterreichischen Online-Händler und nicht bei der internationalen Konkurrenz getätigt wird, trägt dazu bei, Wertschöpfung in Niederösterreich und Arbeitsplätze zu erhalten.“

Dem regionalen online Einkauf steht nichts mehr im Wege

Die Bandbreite der Branchen, die auf der Liste zu finden sind, ist groß und reicht von Lebensmitteln und Gastronomie über Baustoffe, Gartenbedarf, Büroartikel, Bekleidung, Kosmetik, Kinderspielwaren, IT, Elektronik und Mobilität bis hin zu Wellness und Gesundheitsangeboten. Händler, die mit ihren Online-Angeboten noch nicht auf der ecoplus-Homepage gelistet sind, ersuchen wir um Zusendung ihrer Daten (Firmenname, Produkte, PLZ, Ort, Viertel, Branche, Link) unter: online-handel@ecoplus.at

„Der Ansturm auf diese Liste ist enorm. Wir haben ein eigenes Kontingent an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dafür abgestellt und arbeiten quasi im Schichtbetrieb daran, alle eingehenden Anmeldungen so rasch als möglich online zu stellen. Damit können wir einen wichtigen Beitrag in dieser Krisenzeit leisten, um Handel und Kunden effizient zu vernetzen“, so ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.

 

Kontakt
Kontakt mobile