Niederösterreichische Bergbahnen: neue Attraktionen für die ganze Familie
30.06.2018

Niederösterreichische Bergbahnen: neue Attraktionen für die ganze Familie

Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien können die von der ecoplus Tochtergesellschaft Niederösterreichische Bergbahnen – Beteiligungsgesellschaft m.b.H. (NÖ-BBG) betreuten Gebiete mit neuen Highlights aufwarten: St. Corona am Wechsel und Mönichkirchen sowie die gemeinsam mit der Schröcksnadel-Gruppe betriebenen Gebiete Hochkar und Lackenhof am Ötscher laden zu Spiel und Spaß am Berg. „Unser Ziel ist es, aus den traditionellen niederösterreichischen Skigebieten attraktive Ganzjahresdestinationen zu machen. Die ideenreichen, neuen Angebote zeigen, dass wir auf diesem Weg schon ganz hervorragend unterwegs sind“, freut sich Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

 

Tourismus als wesentlicher Wirtschaftsfaktor für Niederösterreich

„Um im nationalen und internationalen touristischen Wettbewerb bestehen zu können, müssen unverwechselbare, zielgruppenspezifische Angebote entwickelt werden. Niederösterreichs Bergwelt ist wie geschaffen für Familien mit Kindern und daher legen wir auch auf diese Zielgruppe spezielles Augenmerk. Bei den neuen Attraktionen ist wirklich für jede Altersklasse und jeden Geschmack etwas dabei und ich lade alle Familien ganz herzlich ein, sich selbst ein Bild von den Erlebnisangeboten unserer Bergregionen zu machen“, so Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

„Im Rahmen der NÖ-BBG unterstützt und begleitet ecoplus als Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich die Weiterentwicklung wichtiger heimischer Bergdestinationen, denn der Tourismus ist auch für Niederösterreich ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Es ist beeindruckend zu sehen, wie gut sich die Gebiete entwickeln und wie viele Gäste Niederösterreichs Berglandschaft neu für sich entdecken“, sind sich ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki und NÖ-BBG Geschäftsführer Markus Redl einig.

 

Vielfältiges Sommerangebot der Destinationen

So lädt St. Corona am Wechsel Familien und Naturliebhaber zum Entspannen und Genießen ein – sei es am Ameisenpfad oder bei einer Fahrt mit der Sommerrodelbahn Corona Coaster. Für noch mehr Spannung und Bewegung sorgen Koordinationsstiegen, eine Wasserskiwand und vieles mehr im Motorikpark. Die Mountainbike-Routen und der Mini-Bikepark der Wexl Trails sind das absolute Highlight des Sommerangebotes.

Actionreichen Fahrspaß gibt es auch auf der Erlebnisalm Mönichkirchen. Die zwei Kilometer lange Roller- und Mountaincartbahn lässt mit abenteuerlichen Wellen, Steilkurven und einem Tunnel in Form einer riesigen Milchkanne keine Wünsche offen. Alle, die es etwas ruhiger angehen möchten, sind am Schaukelweg auf der Mönichkirchner Schwaig mit seinen 18 unterschiedlichen Schaukel-Stationen genau richtig.

Mit zahlreichen Neuerungen macht das Hochkar ab diesem Sommer die herrliche Almlandschaft für Familien mit Kindern zum Abenteuer. Gemeinsam mit dem Hochkar Fredl, dem neuen Maskottchen, können die Kinder bei den unterschiedlichen Stationen der Erlebniswanderung viel Spannendes entdecken. Jedes Kind erhält bei der Liftkassa kostenlos einen Almerlebnispass und wer am Ende alle Fragen richtig beantwortet hat, wird als Hochkar-Gipfelstürmer ausgezeichnet. Ein spezielles Veranstaltungshighlight der diesjährigen Sommersaison ist das Familien-Klettersteigschnuppern am Hochkar von 10. bin 12. August 2018.

In Lackenhof am Ötscher kommen zusätzlich auch die Bogenschützen auf ihre Rechnung. Auf dem zwei Kilometer langen 3D Bogenparcours warten 32 Stationen mit 40 3D-Zielen auf die Gäste.

 

Detailinformationen zu den Angeboten und zu den Veranstaltungshighlights:

www.familienarena.at

www.wexltrails.at/minibikeparkrace

www.erlebnisalm.com

www.hochkar.com

www.oetscher.at

http://3d-bogenparcours-oetscher.at/