Niederösterreichs „ausg’steckt is“ im Rahmen der Alpbacher Wirtschaftsgespräche
29.08.2018

Niederösterreichs „ausg’steckt is“ im Rahmen der Alpbacher Wirtschaftsgespräche

Auch heuer präsentierte sich Niederösterreich bei den Wirtschaftsgesprächen des Forums Alpbach als innovativer Wirtschaftsstandort durch seine Wirtschaftsagentur ecoplus und als herausragende Genussregion durch die Initiative „So schmeckt Niederösterreich“. Erstmals übernahm Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Rolle der Gastgeberin und lud gemeinsam mit ihren Regierungskollegen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Wirtschafts- und Technologielandesrätin Petra Bohuslav unter dem Motto „ausg’steckt is“ zu einem traditionellen niederösterreichischen Heurigen inmitten der Tiroler Berge.


Niederösterreichische Gastlichkeit in Tirol

Unter den rund 400 hochkarätigen Gästen aus Wirtschaft und Politik waren Vertreterinnen und Vertreter der Bundesregierung wie die Bundesminister Juliane Bogner-Strauß, Elisabeth Köstinger und Josef Moser sowie Staatssekretärin Karoline Edtstadler.

"Das Europäische Forum Alpbach bietet die Möglichkeit, wichtige Zukunftsthemen aufzugreifen und interdisziplinär zu diskutieren. Gleichzeitig ist es auch eine besonders schöne Gelegenheit, unser Bundesland mit seinen wirtschaftlichen und kulinarischen Stärken einem internationalen Publikum präsentieren zu können“, freute sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Diese Vielfalt findet sind auch in den Schmankerln aus Niederösterreich. „Daher lautet das Motto des Niederösterreich-Abends 2018 auch nach bester niederösterreichischer Heurigenmanier ‚ausg‘steckt is‘. Damit ist es uns einmal mehr gelungen, ein Stück niederösterreichische Gastlichkeit nach Tirol zu bringen. Es freut uns sehr, dass so viele Gäste der Einladung gefolgt sind“, sind sich LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Wirtschafts- und Technologielandesrätin Petra Bohuslav einig.


Schmankerln aus NÖ von...

Klaus Hölzl, der mit dem Waldviertler Wirtshaus „Auszeit“ von der Niederösterreichischen Wirtshauskultur als Top-Wirt 2018 ausgezeichnet wurde, kochte für die Gäste vor Ort. Weitere regionale Köstlichkeiten kamen vom Eis-Greissler aus Krumbach, den Wilhelmsburger Hoflieferanten, Meineck aus Haag, sowie den Weingütern Nikolaihof aus der Wachau, Christina Hugl aus dem Weinviertel und dem Weinhof Waldschütz aus dem Weinbaugebiet Wagram.

Kulinarik und inhaltlicher Austausch gehen bei den Wirtschaftsgesprächen des Forums Alpbach Hand in Hand: So erörterte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Rahmen einer Podiumsdiskussion das Thema „Diversität braucht Leadership“ und die ecoplus Breakout Session beschäftigt sich mit den Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Arbeitswelt.