05.10.2018

ÖGUT-Umweltpreis 2018

Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) zeichnet zum 32. Mal Vorbilder für Nachhaltigkeit aus. Die PreisträgerInnen in den fünf Kategorien dürfen sich auf insgesamt 20.000 Euro Preisgeld freuen.

Die ÖGUT sucht wieder Vorbilder aus Unternehmen, Verwaltung und Zivilgesellschaft, die sich für eine nachhaltige Gesellschaft engagieren. Bis zum 5. Oktober kann man sich um den ÖGUT-Umweltpreis bewerben.

Zusätzlich zum Preisgeld profitieren Nominierte und PreisträgerInnen von breiter öffentlicher Anerkennung und Würdigung sowie von der Möglichkeit, die Auszeichnung für die eigene gute Sache z.B. durch Gewinn neuer MitstreiterInnen und NachahmerInnen zu nutzen oder auch für Werbung und Imagegewinn. Der Umweltpreis 2018 wird in folgenden Kategorien vergeben:

  • Frauen in der Umwelttechnik
  • Nachhaltige Kommune
  • Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement
  • Stadt der Zukunft
  • World without waste
  • Sonderpreis der Magazine Businessart und Lebensart

Einreichfrist: 5. Oktober 2018

Zusätzlich zu den oben angeführten Kategorien werden die Businessart/Lebensart-Sonderpreis verliehen. Die Einreichung erfolgt automatisch mit der Einreichung zu einer der fünf Kategorien. BUSINESSART/LEBENSART stellen für die Sonderpreise ein Medienpaket zur Verfügung.

Ausschreibungsunterlagen und nähere Informationen zu den Kategorien

Die Entscheidung über die Auszeichnungen wird von zwei unabhängigen ExpertInnenjurys getroffen.