Österreichs erste Pilotausbildung für Bauteilaktivierung gestartet!
07.12.2016

Österreichs erste Pilotausbildung für Bauteilaktivierung gestartet!

In den letzten Jahren hat sich die thermische Bauteilaktivierung in Nicht-Wohngebäuden zusehends etabliert. Hier stellt die Deckung von Kühllasten das primäre Ziel dar. Im Bereich der Ein- und Zweifamilienhäuser, wo die Bauteilaktivierung in Forschungsprojekten jedoch enorme Potentiale zur Erzielung hoher solarer Deckungsraten aufzeigt, ist starke Zurückhaltung bzw. Planungsunsicherheit anzutreffen.


Kooperationsprojekt „BTA-SOL“

Im Rahmen des vom Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich und der Initiative Sonnenhaus Österreich initiierten und von der FFG geförderten Projekts „BTA-SOL“ (Bauteilaktivierung für Gebäude mit hoher solarer Deckung) wird eine gezielte Wissensvermittlung und Vernetzung zwischen den Wissenschaftspartnern und der KMU aus dem Bereich des Bauwesens ermöglicht. Es wird ein Kompetenzaufbau zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu diesem Themenbereich gestartet.

Im Zuge des Projektes wird von der Donau-Universität Krems gemeinsam mit der AEE INTEC eine maßgeschneiderte Qualifizierungsmaßnahme für die Mitarbeiter der Partnerunternehmen entwickelt und abgehalten, die anschließend adaptiert und der breiten Öffentlichkeit angeboten werden kann.

Projektpartner:

  • Baumeister Weiser GmbH
  • EnergieWerkstatt Gebhard Keckeis
  • Forschner Haustechnik
  • Grüneis Gebäudetechnik
  • Hoch- u. Tiefbau Transportbeton-Baustoffe Baumeister Ing. Franz Kickinger Ges.m.b.H
  • Josef Lux und Sohn Baumeister GmbH
  • Schiller Ges.m.b.H
  • Silvester Installationen Dienstleistungs- u. HandelsgmbH
  • Initiative Sonnenhaus Österreich
  • WPP Immobilien GmbH


Weitere Informationen

DI (FH) Mag. Martin Huber
+43 2742 9000-19665