Roadmap to efficient mobility
23.05.2019

Roadmap to efficient mobility

Ab 2019 wird jeder neu eingeführte Volvo über einen Elektromotor verfügen. Der VW-Konzern will im Jahr 2026 die letzten Fahrzeuge auf einer Plattform für Verbrennungsmotoren herstellen. Der Wandel in der Mobilität hin zu alternativen Antriebskonzepten hat also bereits begonnen. Aber was bedeutet die Mobilität von morgen für die Produktentwicklung heute? Wie, mit welchem Produkt und ab wann kann der Wandel als Chance und nicht als Bedrohung gesehen werden? Leichtbaulösungen sind ein Aspekt, um die Effizienz in der Mobilität zu steigern. Komponenten für alternative Antriebssysteme stellen eine weitere Chance dar – doch welche Konzepte werden sich durchsetzen?

Roadmap to efficient mobility

"e-mobil in Niederösterreich" in Kooperation mit dem Automobil-Cluster OÖ unterstützt mit dem Projekt Roadmap to Efficient Mobility (R2EM) Unternehmen, die sich im Bereich alternativer Antriebe neu oder stärker positionieren möchten. So sollen die zu Beginn gestellten Fragen beantwortet und die Umsetzung forciert werden.

Für interessierte Unternehmen besteht die Möglichkeit einer Teilnahme an der R2EM noch bis Anfang Juli 2019.

Nutzen

  • Gemeinsame Projektziele werden in einem individuellen Kick-off Meeting vereinbart
  • Ein Pool an Experten / Beratern zu wesentlichen Schwerpunk-ten im Bereich „Effiziente Mobilität“
  • Terminmanagement durch den Automobil-Cluster• Projektcontrolling- und Koordination durch den Automobil- Cluster
  • Professionelle Kooperationspartner
  • Benchmark mit Unternehmen, die bereits erfolgreiche Schritte in dem Themenfeld geschafft haben (inkl. Firmenbesuche)
  • Unternehmensnetzwerk mit Gleichgesinnten
  • Gemeinsamer SharePoint zur schnellen Wissensgenerierung
  • Bündelung von Marktdaten
  • Ressourcenoptimierung durch Synergieeffekte mit Projekt-partnern
  • Individuelle Planung von Qualifizierungsmaßnahmen

Aktuelle Projektpartner
Greiner Perfoam GmbH, HENN GmbH & Co KG, Intensa Technische Dienstleistungen GmbH, Lenzing Plastics GmbH & Co KG, Nemak Linz GmbH, Pollmann International GmbH.

Melden Sie sich an und werden Sie Teil des Projekts "Roadmap to efficient mobility".

Weitere Informationen finden Sie im nachfolgenden Folder.

Bei Rückfragen
Hubert Schrenk
+43 664 601 19678