17.11.2016

Runder Geburtstag: 40 Jahre Ennshafen

Am 16.11.2016 wurde mit "40 Jahre Ennshafen" ein Jubiläum gefeiert, das im Wirtschaftsbereich in unserer schnelllebigen Zeit seines gleichen sucht. "Dieser Geburtstag bedeutet, dass es den Betreibern gelungen ist, über vier Jahrzehnte hindurch immer am aktuellsten Stand der Technik zu sein und so für Betriebe immer die passenden Angebote zu haben“, zeigt sich Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav beeindruckt. "Dieses große Interesse spiegelt sich auch im ecoplus Wirtschaftspark Ennsdorf wider, der derzeit Heimat für 27 Unternehmen mit rund 950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist."


Jüngster öffentlicher Hafen Österreichs

Der Ennshafen ist der jüngste öffentliche Hafen Österreichs. Das Hafenareal ist gemeinsam mit den angrenzenden Wirtschaftsparks in Niederösterreich und Oberösterreich mit mehr als 350 Hektar Fläche das größte zusammenhängende Industriebaugebiet an der oberen Donau. "Durch zahlreiche Investitionen in Infrastruktur und modernste Technik hat sich der Hafen zu einer trimodalen Logistikdrehscheibe und einem wichtigen Wirtschaftsstandort für die Region entwickelt", sind sich Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav und ihr oberösterreichischer Amtskollege Mag. Dr. Michael Strugl, MBA, einig.


Bündelungszentrum und Logistikdrehscheibe

Die Ennshafen Oberösterreich GmbH konzentriert ihre Arbeit in den nächsten Jahren auf die Weiterentwicklung des Standortes mit folgender Zielsetzung: "Der gesamte Wirtschaftspark Ennshafen soll weiter nachhaltig ausgebaut und entwickelt werden und eine herausragende österreichweite Bedeutung erlangen. Die nachgelagerte Entwicklung einer Cargo City Enns als großes Logistikzentrum soll zu einer nachhaltigen Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Ennshafen und der stark exportorientierten österreichischen Wirtschaft führen", unterstreicht Wirtschaftslandesrat Dr. Strugl aus der Sicht des Bundeslandes Oberösterreich.


Impulsgeber für die gesamte Region

Solche Erfolge sind aber nur dann möglich, wenn von der Politik die bestmöglichen Rahmenbedingungen geschaffen werden und ein wirtschaftsfreundliches Klima Investitionen und Betriebsansiedlungen fördert. "Und genau dafür ist das Mostviertel als boomender Wirtschafts- und Technologiestandort bekannt“, freut sich LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer, stv. ecoplus Aufsichtsratsvorsitzende. "Der Ennshafen und der Wirtschaftspark Ennsdorf fungierten hier als Impulsgeber für die gesamte Region."


"Der Wirtschaftspark mit dem Hafen"

Die Standortvorteile des "Wirtschaftsparks mit dem Hafen", wie der ecoplus Wirtschaftspark Ennsdorf genannt wird, haben auch einige internationale Top-Player überzeugt. "Das jüngste Ansiedlungsprojekt betrifft Österreichs größten Speiseölhersteller, die VFI GmbH, die hier mit einem Investitionsvolumen von rund 12 Millionen Euro eine neue Ölpresse mit den dazugehörigen Silos, Öltanks und Lagerhallen errichtet", informiert ecoplus Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki. "Die beeindruckende Entwicklung sowohl des Ennshafens als auch unseres Wirtschaftsparks beweist eindrucksvoll, dass die gesamte Region fit für die Herausforderungen der Zukunft ist.