Sec4Dig – Workshops zum Thema Security und Digitalisierung
03.09.2018

Sec4Dig – Workshops zum Thema Security und Digitalisierung

IT Security ist ein kritischer Faktor bei der Digitalisierung: Wenn die Systeme nicht sicher sind, wird die Digitalisierung nicht funktionieren. Entsprechende Maßnahmen zur Gewährleistung der Cybersicherheit sind daher unumgänglich und müssen immer am letzten Stand der Technik sein. Das Department Informatik und Security der FH St. Pölten bietet daher eine Kursreihe zu diesem so wichtigen Thema für Unternehmen an.

Das Projekt besteht aus zwei Phasen:


I) Workshops
: 13 Wahlmodule zu unterschiedlichen Themen der IT-Sicherheit verteilt über den Zeitraum von September 2018 bis Juni 2019. Diese Workshops können gezielt nach Interesse und Notwendigkeit gewählt werden.
Themen der Workshops:

  • Im Bereich Secure Setup: Identity & Access Management, Secure Network Design & Configuration & Firewalling, Penetration Testing für Secure Setup
  • Im Bereich Secure Operation: System Monitoring und Anomalie-Erkennung, Incident Handling und digitale Forensik, Sicherheits- und Risikomanagement
  • Im Bereich Integrating new Technology: Secure Cloud Computing, Integrating Devices – BYOD (Bring Your Own Device), IoT (Internet der Dinge) Sicherheit
  • Im Bereich Secure and Safe Software/System Development: Sichere Software entwickeln, Penetration Testing für System Development, Security und Safety Standards, Formale Methoden

Übersicht über die einzelnen Workshops – Der Besuch der Kurse ist kostenfrei da zu 100% vom Land Niederösterreich gefördert.

Anmeldungen für die Sec4Dig-Workshops unter https://sec4dig.fhstp.ac.at/anmeldung-seminare/.


II) Projektphase
: Anschließend (2019/2020) können von den beteiligten Unternehmen – auch unternehmensübergreifend – Projekte aus unterschiedlichen Bereichen der IT-Sicherheit definiert und unter Anleitung von ExpertInnen durchgeführt werden.

Beispiel für solche Projekte:

  • Einführung einer Bring-Your-Own-Device (BYOD) Strategie im Unternehmen
  • Umstellung der IT-Abteilung auf Cloud Services
  • Secure Coding Guidelines
  • Sicherheits-Check des eigenen Unternehmens (Pentesting)

Das Projekt Sec4Dig zielt darauf ab, MitarbeiterInnen aus Ihrem Unternehmen im Bereich Informationssicherheit auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen, damit sie in allen Zukunftsprojekten zur Digitalisierung diese Maßnahmen von Beginn an einbeziehen können.

Das Projekt „IT Sicherheit für die Digitalisierung“ ist ein Baustein im Haus der Digitalisierung, dem niederösterreichischen Ökosystem für digitale Transformation, welches von ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur umgesetzt wird.

Information & Rückfragen:

Bettina Mainusch, Sekretariat, Department Informatik und Security
+43 2742 313 228-697

Paul Tavolato, Projektleiter, Department Informatik und Security
+43 2742 313 228-634