Seminar „Sanierung gemeinsam neu gedacht“
03.05.2019 - 03.05.2019

Seminar „Sanierung gemeinsam neu gedacht“

 

Die Sanierungsquote ist „unter ferner liefen“, Bauherrn sind überfordert, umfassende Sanierungen Mangelware. Als Professionist erwartet Sie in diesem Seminar:

  • ein Update der aktuellen Anforderungen, Ausführungen etc.
  • die Diskussion zu Möglichkeiten, die Ertrags- und Auftragslage zu steigern.    

Termin und Ort
3. Mai 2019, 09:00 bis 17:00 Uhr
BauAkademie Niederösterreich
Krumpöckallee 21
3550 Langenlois


Inhalte

In diesem eintägigen Seminar wird das Thema Sanierung gesamtheitlich betrachtet und es werden mit Ihnen gemeinsam Ideen und Lösungsansätze erarbeitet, die über eine energetische Betrachtung hinausgehen. Als gemeinsames Angebot vom ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich und der 17&4 Organisationsberatung GmbH wird das Seminar auch zur Verlängerung einer bestehenden klimaaktiv-Kompetenzpartnerschaft um weitere 3 Jahre angerechnet.

Einstieg – oft ein konkreter Anlass

  • Die Heizung hat gerade den Geist aufgegeben
  • Das Dach, die Fassade, die Fenster sind in die Jahre gekommen und bedürfen einer Sanierung?
  • Es zieht? An exponierten Stellen, in Ecken, Fensterlaibung, im Vorraum tritt Schimmelbildung auf? Die Außenwände fühlen sich kalt an?
  • Die Lebensumstände haben sich verändert?

Bestandsanalyse – die Diagnose fürs Haus

  • Beim Auto ist die regelmäßige Überprüfung eine Selbstverständlichkeit
  • Für eine gute Sanierung ist eine Bestandsanalyse die Grundlage für das weitere Vorgehen

Sanierungsziele – was erreicht werden soll

  • Nur die notwendigen Instandhaltungsarbeiten
  • Angleichen an den heutigen Standard
  • Versorgung mit erneuerbarer Energie
  • Mehr Komfort, angenehmere Temperaturen im Sommer und Winter, Frischluftversorgung
  • Umgestaltung: Barrierefreiheit, flexible Raumausnutzung, Einliegerwohnung, mehr Tageslicht …

Sanierungskonzept – der Weg wird geplant

  • Grundsätzliche Lösungsvorschläge mit Kostenschätzung
  • Festlegung auf ein Sanierungskonzept
  • Ausarbeiten der Planungsunterlagen
  • Einholen von Angeboten, Vergleich und Auswahl
  • Termin- und Ablaufplanung

Ausführung – Qualität wird sichtbar

  • Übersichtliche, bebilderte Baudokumentation inkl. Abnahmeprotokolle
  • Nachweis der Luftdichte mittels Blower Door Test
  • Nachweis der Sommertauglichkeit (z.B. Beschattung entsprechend ausgeführt)
  • Heizungs-Check mit Einregulierung und Anlagenoptimierung, Wärmepumpenmonitoring
  • Weitere Nachweise zu vereinbarten Qualitäten z.B. Thermografie, Einregulierung der Lüftung, Innenraumluftqualität
  • klimaaktiv – Standard in der Sanierung

Workshop: Gemeinsam zum Erfolg

  • In Gesprächen mit Bauherrn wird die Komplexität von Sanierungsvorhaben oft als Hemmnis dargebracht.
  • Sanierungsprojekte in regionalen Kooperationen effizient abwickeln – ein Potenzial für mehr Ertrag! Best Practise-Beispiele zeigen, wie´s geht.

Zielgruppe

Planer und Ausführende im Sanierungsbereich

Vortragende

  • Franz Gugerell
  • Johannes Fechner
  • Ronald Setznagel
  • Johannes Zeilinger
  • Ein best practise-Beispiel eines regionalen Professionisten-Netzwerks

Kursbeitrag

230,00 EUR

Ermäßigung:Clusterpartner des Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich erhalten € 30,- Ermäßigung.

In den Kurskosten sind die Unterlagen, die Pausenverpflegung sowie das Mittagessen inkludiert

Anmeldung über die Bauakademie Niederösterreich

Bei Rückfragen
Johannes Zeilinger
+43 2742 9000-19661