Smart Street – eine Kooperation für intelligente Straßen
13.09.2018

Smart Street – eine Kooperation für intelligente Straßen

Eine Verkehrsfluss-gerechte Schaltung von Ampeln, Signalanlagen, eine bedarfsgerechte Beleuchtung und Ladestationen für E-Bike, E-Cars und Handy, Videoüberwachung, SOS-Notrufanlagen und Notbeleuchtung, WLAN und Infopanels als Informationspunkte wie auch Strom- und Wasseranschlüsse, Sprühnebelanlagen zum Kühlen, Sitzgelegenheiten und Stadtmobiliar (Mistkübel etc.) – vieles und noch mehr, das der Straßennutzer benötigt, bietet ein einzigartiges Projekt der Fa. Fonatsch GmbH.

Die „Smart Street“ entspringt einer Kooperation verschiedener Technologiegeber unter der Konsortialführung von Fonatsch GmbH, führender Mast-Hersteller aus Melk. Ziel ist, die Straßenbenutzung sicherer und komfortabler zu machen. Herzstück der Anlage ist das multifunktionale Tragwerk mast have BY FONATSCH und ein integriertes Steuergerät, das die mittels Sensoren gesammelten Daten verarbeitet und an die jeweiligen Nutzer weitergibt. Dies können sein: Kommunen, Leuchtenhersteller, Energieversorger, Polizei, Bürger etc. Die generierten Daten können wiederum Basis für innovative Dienstleistungen sein.

Pilotanlage in Melk errichtet

Pilothaft wurde die „Smart Street“ nun am Firmengelände der Fa. Fonatsch GmbH umgesetzt. Dies bietet die Möglichkeit für Planer und Auftraggeber wie Kommunen die Funktionalitäten kennenzulernen und das System weiterzuentwickeln. Erste Umsetzungsprojekte in Melk und Ebreichsdorf sind bereits in Vorbereitung.

Eröffnung der Pilot-„Smart Street“ in Melk: Pressetext und Fotos

Die Kooperationspartner bündeln sich in der Initiative Smart Safe & Green Mobility (SSGM).

Eine Besichtigung der Anlage am Firmengelände der Fa. Fonatsch GmbH ist gegen Voranmeldung möglich.

Für Rückfragen
Michaela Smertnig
+43 2742 9000-19664