Themenlounge „Virtual Reality im Bau“
28.09.2018 - 28.09.2018

Themenlounge „Virtual Reality im Bau“

Vom 3D-Gebäudemodell ist es nur ein kleiner Schritt zur Visualisierung mittels Virtual Reality. Wie, was und warum erfahren Sie in der

Themenlounge „Virtual Reality im Bau“

28. September 2018, 15:30 – 17:00 Uhr
Seminarraum 1, NV-Forum (Halle 3)

Vortragsprogramm:

  • Einfacher Zugang zu Virtual Reality
    Benjamin Mooslechner, Mox Innovations GmbH

  • Virtual Reality nutzen – vom Entwurf bis zur Ausführung
    Christoph Degendorfer, SIDE GmbH
    Winfried Schmelz, Bauatelier Schmelz Salomon

  • Neue Technologien stehen auch Ihnen offen!
    Martin Huber, ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich

come2gether

Im Anschluss an die Themenlounge ladet die Messe Wieselburg und der Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich  zum traditionellen Branchentreff auf den Stand des Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich ein. Bei regionalen Spezialitäten knüpfen Sie Kontakte und tauschen sich mit Branchenkolleginnen und Branchenkollegen aus.

28. September 2018, ab 17:00 Uhr
Stand 503, Halle 5

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis 21. September 2018 erforderlich.

Weiteres Rahmenprogramm des Bau.Energie.Umwelt.Cluster Niederösterreich auf der Messe Wieselburg:

Live-Demo „Meine Hausplanung in der VR“

29. September 2018, 09:00-17:00 Uhr
Stand 503, Halle 5

Testen Sie die Vorzüge der VR-Technologie live!
Sie kennen das Problem: Bauherren und Baufrauen sind oft keine ExpertInnen beim räumlichen Vorstellen von zweidimensionalen Plänen. Mittels VR-Brillen kann ein visuelles Erleben der Gebäudeplanung einfach erreicht werden. Sie kommen mit Ihren KundInnen und Entwürfen, unsere Experten bereiten diese live für die VR-Brille auf und schon können Ihre KundInnen die geplanten Räume dreidimensional erleben!

Damit Ihr Kundenprojekt sicher bearbeitet werden kann, reservieren Sie ein Zeitfenster per Mail an m.huber@ecoplus.at.

Innovative Cluster-Projekte machen Gebäudeinnovationen begreifbar!

Am Stand des Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich (Halle 5 „Europa Halle“, Stand 503) werden anhand von ausgewählten Modellen und Präsentationsaufbauten innovative Technologien „begreifbar“ gemacht. Dies eröffnet den Messebesucherinnen und -besuchern nicht nur einen Überblick über die aktuellsten Entwicklungen im Baubereich, sondern auch die Möglichkeit, verschiedene Technologien direkt miteinander zu vergleichen.
Zu jedem der vier Beratungsschwerpunkte „Planung & Ausführung“, „Material & Konstruktionen“, „Energie & Ressourcen“ und „Innenraumqualität“ werden Innovationsprojekte aus dem Cluster ausgestellt und neue Gebäudetechnologien interessierten Endkunden präsentiert.

Beteiligungmöglichkeit für Clusterpartner am Gemeinschaftsstand

Clusterpartner des Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich können sich mit Prospektmaterial, Bildschirmpräsentation und – im Zuge von Clusterprojekten – auch mit Modellen am Gemeinschaftsstand beteiligen.
Für detaillierte Informationen wenden Sie sich an Martin Huber, +43 2742 9000-19665

Weitere Informationen:
Martin Huber
Tel. +43 2742 9000-19665