10.11.2017

Unternehmen am TFZ – Technologie- und Forschungszentrum Tulln räumen bei Jungunternehmerpreis ab

Der Technopol Tulln, beziehungsweise das TFZ - Technologie- und Forschungszentrum Tulln als Herzstück des Technopol, wurden wieder einmal ihrem Ruf als „Hort der Innovation“ gerecht.  Beim GEWINN-Jungunternehmer-Wettbewerb erreichte die Acticell GmbH, die im TFZ ansässig ist, den dritten Platz in der Gesamtwertung und ging als Sieger der Kategorie „Umwelt“ hervor. Der vierte Platz der Gesamtwertung ging an die talentify GmbH, die ebenfalls im TFZ beheimatet ist. Landesrätin Petra Bohuslav gratulierte den innovativen Jungunternehmen. 

Zwei Tullner Jungunternehmen punkten mit coolen Geschäftsideen und Produkten

„Acticell und talentify sind hoch innovative, junge Betriebe, die mit viel Unternehmergeist und Fleiß tolle Produkte auf den Markt gebracht haben, die sich im Wettbewerb beweisen. Herzliche Gratulation! Damit tragen sie zur Entwicklung des Wirtschaftsstandortes am Technopol Tulln bei. Diese Auszeichnungen bestärken uns auch daran, dass wir am Technopol beziehungsweise am TFZ Tulln ein gutes Umfeld und Räumlichkeiten für diese Innovationen schaffen“, betont Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav.

Acticell ist in der umweltfreundlichen Bleichung von Textilien mit fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im TFZ Tulln tätig. Das junge Unternehmen entwickelte Produkte zur Behandlung von zum Beispiel Jeansstoffen. So nutzt Acticell neueste Forschungsergebnisse aus der Cellulosechemie und überträgt diese Erkenntnisse auf ihre Produktpalette, um den populären „used look“, den „bleached look“ oder andere spezielle Färbeeffekte bei Jeans zu erhalten.

talentify entwickelte und betreibt eine Soziale Online-Plattform zur Lernhilfe-Vermittlung und beschäftigt vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im TFZ Tulln. Seitens des Landes Niederösterreich wird die Firma von accent unterstützt. Mit der Plattform sollen Schülerinnen und Schüler dazu motiviert werden, ihren jüngeren Mitschülerinnen und Mitschülern Lernhilfe zu geben.

Aus dem Technopol Tulln gehen Sieger heraus

„Am Technopol Tulln arbeiten wir als Wirtschaftsagentur daran, innovativen Betrieben, Forschungs- und Bildungseinrichtungen optimale Rahmenbedingungen zu bieten, damit kreative und erfolgreiche Unternehmen wie Acticell und talentify wachsen können. In den vergangenen fünf Jahren hat sich die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Technopol Tulln auf über 900 Personen verdoppelt", betont ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki.