24.09.2016

Web-Plattform bietet Überblick über Betriebsstandorte in Niederösterreich

ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, beschreitet neue Wege bei der Unterstützung von Betrieben bei ihren Ansiedlungs- oder Erweiterungsprojekten in Niederösterreich. „Mit der Plattform www.standort-noe.at können sich Unternehmen rasch und einfach einen Überblick über Standorte und Fördermöglichkeiten in Niederösterreich verschaffen.

Pro Jahr bearbeitet das ecoplus Investorenservice circa 200 Anfragen von Betrieben, die auf der Suche nach einem neuen Betriebsstandort oder Fördermöglichkeiten sind. Mit diesem kostenlosen Service wollen wir ihnen eine noch bessere Unterstützung bieten und sind Vorreiter unter den Wirtschaftsagenturen in Österreich", erklären Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav und ecoplus Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki.

 

Neues Service-Produkt für Unternehmen: www.standort-noe.at

Die ecoplus Immobiliendatenbank umfasst aktuell mehr als 320 Grundstücke, Gewerbeobjekte und Büros in Niederösterreich, die auch übersichtlich in einer Karte dargestellt sind. Darüber hinaus bietet die Plattform einen übergreifenden Förderkompass durch 49 unterschiedliche Bundes- und Landesförderprogramme. „Die Webseite wird permanent gewartet, somit ist sichergestellt, dass die Daten immer aktuell sind. Die Nutzung der Webplattform ist kostenlos sowie einfach in der Bedienung und ermöglicht so eine schnelle, individuelle Recherche für alle Unternehmen die Interesse am Standort Niederösterreich haben", erklärt die Wirtschaftslandesrätin.

„Unsere Expertinnen und Experten beraten und begleiten selbstverständlich weiterhin persönlich ansiedlungswillige Unternehmen in ganz Niederösterreich vom Erstkontakt bis zur endgültigen Schlüsselübergabe. Doch wir erwarten uns durch diese Plattform einen zusätzlichen Service-Gewinn für die Betriebe: Auch die Immobilieneigentümer profitieren durch eine bessere Vermarktung ihrer Objekte. Die Betriebe können sich bereits vorab ein klares Bild über das aktuelle Angebot machen und sich so mit ganz konkreten Anfragen an unser Team bzw. direkt an den Immobilieneigentümer wenden. Das spart den Betrieben wertvolle Zeit", betont ecoplus Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki.