Wiener Neustadt – Wirtschafts- und Forschungsmotor der Ostregion
24.05.2018

Wiener Neustadt – Wirtschafts- und Forschungsmotor der Ostregion

Der nova city Wirtschaftspark Wiener Neustadt bietet optimale Arbeitsbedingungen für erfolgreiche Unternehmen und hat sich in den letzten Jahren zum Wirtschafts- und Forschungs-Hotspot der Region entwickelt. Heute fand das bereits traditionelle Get-together der angesiedelten Betriebe im nova city Wirtschaftspark Wiener Neustadt statt und auch diesmal präsentierte sich ein neu zugezogenes Unternehmen, zwei weitere Betriebe informierten über seine Ausbaupläne.  „Der Wirtschaftsstandort Niederösterreich erfreut sich bei den Betrieben ungebrochener Beliebtheit. In der Ostregion zieht es viele Unternehmen und Forschungseinrichtungen nach Wiener Neustadt. Der nova city Wirtschaftspark Wiener Neustadt bietet ihnen die optimalen Rahmenbedingungen“, so Wirtschafts- und Technologielandesrätin Petra Bohuslav.

 

Betriebe vor Ort schätzen die Vernetzung und laufende Optimierung der Infrastruktur

Derzeit sind im nova city Wirtschaftspark Wiener Neustadt 142 Unternehmen mit mehr als 3.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angesiedelt – Tendenz steigend. „Wiener Neustadt spielt im Bereich Wirtschaft und Forschung in der Königsklasse: Ein Standort mit zwei Wirtschaftsparks und einem Technologie- und Forschungszentrum, der darüber hinaus auch Technopol-Standort und digitaler Knotenpunkt ist – das ist niederösterreichweit einzigartig und gibt es nur in Wiener Neustadt“, freut sich Wirtschafts- und Technologielandesrätin Petra Bohuslav, die im Rahmen des Get-together die Unternehmen einlädt, die einzigartigen Möglichkeiten des nova city Wirtschaftsparks Wiener Neustadt zu nutzen.

Ein Unternehmen, das den Standort mit seinen Möglichkeiten neu für sich entdeckt hat, ist die PMMG GmbH, die im Bereich Personalmanagement tätig ist. Das Unternehmen ist Teil der FOCUSon Group, die zusätzlich auch Dienstleistungen für Industrieunternehmen sowie Consulting Services anbietet. Kein „New in Town“, sondern bereits seit 1999 im Wirtschaftspark ansässig, ist die JCT Analysentechnik GmbH, ein Spezialist im Bereich Messgasaufbereitung für die Industrie. Der Betrieb ist auch nach fast 20 Jahren vom nova city Wirtschaftspark Wiener Neustadt überzeugt und informierte beim Get-together über den Ausbau. Auch das Berufsförderungsinstitut Niederösterreich erweitert – bereits zum zweiten Mal - seinen Standort im nova city Wirtschaftspark.

2019 weiterer Entwicklungsschub durch die Landesausstellung

Einen zusätzlichen Entwicklungsschub für Wiener Neustadt und die gesamte Region bringt die Landesausstellung 2019, die auch im nova city Wirtschaftspark ihren Niederschlag finden wird. Tourismusstadtrat Franz Piribauer informierte über die aktuellsten Entwicklungen.

Neben den Neuigkeiten aus dem Wirtschaftspark und der Stadt lag auch diesmal der Fokus auf der aktiven Vernetzung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. „Zusammentreffen wie das heutige sind für uns als Wirtschaftsparkbetreiber äußerst wichtig. Wir brauchen den regelmäßigen Dialog mit den Betrieben. Nur so können wir passgenaue Unterstützungsangebote entwickeln“, informiert ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.

Aber auch die am Standort angesiedelten Unternehmen profitieren davon, ihre Nachbarn besser kennen zu lernen und über deren Kernkompetenzen informiert zu sein. So lassen sich Synergien besser erkennen und gemeinsame Projekte und Entwicklungen vorantreiben.