Digitale BIM Simulation - BIM Coaching Advanced

„BIM Coaching Basics“ – kooperatives Qualifizierungsprojekt

Im Zuge seiner Initiative BIM@KMU initiiert der Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich gemeinsam mit den BIM-Experten von SIDE GmbH laufend maßgeschneiderte Weiterbildungen: Diese ermöglichen insbesondere KMU der Baubranche einen effizienten Einstieg in das Arbeiten mit BIM Building Information Modeling auf Basis von deren individuellen Anforderungen.

 

Projekt abgeschlossen …

Im Sept. 2022 haben wir ein Projekt „BIM Coaching Basics“ abgeschlossen
Projektpartner, -kosten und einige Learnings der Unternehmen lesen Sie nachfolgend!

… neues Projekt geplant!

Eine Neuauflage von „BIM Coaching Basics“ ist in Planung!

 

Projektziele

  • Erkennen der Anwendungsmöglichkeiten und des Nutzens von BIM
  • Umsetzung erster BIM Implementierungsschritte im eigenen Unternehmen
  • Effizienteres Zusammenarbeiten in und zwischen Unternehmen


Methoden/Inhalte

Kooperative Workshops zur Wissensvermittlung und zur gemeinsamen Praxisarbeit werden begleitet durch individuelles Coaching vor Ort im Unternehmen.

Im Projekt wird handlungsorientiertes Lernen praktiziert: die maßgeschneiderte Weiterbildung erfolgt anhand von Anwendungsbeispielen aus der konkreten Praxis der teilnehmenden Unternehmen mit folgenden Inhalten:

  • Vermittlung von Basiswissen
  • Anwendung von BIM-Methoden anhand der unternehmensspezifischen Tätigkeiten
  • Gemeinsames Umsetzen eines konkreten Praxisprojekts
  • spezifische Unterstützung bei den ersten BIM-Implementierungsschritten
  • das Curriculum "buildingSMART PCert Foundation" (vormals Level A) ist mit den Workshop-Inhalten abgedeckt

 

Konkreter Projektablauf

  • Individuelle Bestandsaufnahme bei jedem Unternehmen
  • Workshop 01 – BIM Basics
  • Workshop 02 – BIM Dokumente
  • Workshop 03 – Kollaboration
  • Workshop 04 – Qualitätssicherung
  • Workshop 05 – 4D Zeit / 5D Kosten
  • Workshop 06 – BIM Baustellenabwicklung
  • Workshop 07 – RECAP
  • Laufende (einzelbetriebliche) Begleitung durch BIM-Experten zwischen den Workshops
  • einzelbetriebliches BIM-Coaching inhouse je nach Unternehmensgröße

 

abgeschlossenes Projekt "BIM Coaching Basics"

Projektlaufzeit

02/2022 bis 10/2022

 

Externe BIM-Experten

  • SIDE
  • BIMCOS (je nach Bedarf der teilnehmenden Unternehmen)

 

Projektpartner

 

Learnings von TeilnehmerInnen

BIM bei der Bestandsaufnahme – Baumeister Werner Koizar:
Baumeister Werner Koizar hat bereits vor dem Qualifizierungsprojekt erkannt, dass eine Bestandsaufnahme mittels Laserscanner Zeit spart und ein wesentlich genaueres Ergebnis als mit konventionellen Methoden erzielt.
Im Projekt „BIM Coaching Basics“ hat er Know-how erlangt, um Bestandsmodelle, die auf Grundlage der gescannten Punktwolken aufgebaut werden, nach gültigen BIM Standards zu strukturieren. Neben der Darstellung der Geometrie ist es so möglich, den Bauteilen Informationen hinzuzufügen und aus dem Modell beispielsweise auszulesen, ob eine Wand tragend oder nicht tragend ist.

BIM und Betonfertigteile – Michael Bulant (Kirchdorfer):
BIM verbessert den Informationsaustausch bei Bauprojekten. Diese Erfahrung hat auch Michael Bulant im Projekt „BIM Coaching Basics“ gemacht, als er ein Tragwerksplanungs-Modell im offenen Austauschformat in seine Planungs-Software einspielen und als Grundlage für die Planung der Fertigteile heranziehen konnte. Kam es trotz strukturierter Information zu Rückfragen, so haben die Projekt-Teilnehmenden modellbasiert mit sogenannten BCF-Tickets kommuniziert. BCF ermöglichen es, ein Ticket mit Kameraposition und einem Verweis auf betroffene Bauteile von einer Software in eine andere zu schicken, sodass auf einen Blick klar ist, wozu die Anfrage gestellt wurde. Dies ermöglicht eine unmissverständliche und direkte Kommunikation.

 

Projektvolumen

€ 54.640,-

Die Projektkosten werden seitens der NÖ Wirtschaftsförderung bzw. seitens des Innovationslabors Digital findet Stadt GmbH mit 50% gefördert. FördernehmerInnen sind die Projektpartner.

 

Weitere Informationen

Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich
Martin Huber
+43 664 8272014 

 

Kontakt
Kontakt mobile