Messestand

Einblick: Der Cluster auf der "HausBau + EnergieSparen" Tulln 2024

Drei Personen sprechen über einen Bauplan

Mit dem Gemeinschaftsmessestand ist der Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ seit 10 Jahren ein Fixpunkt auf der Baumesse Tulln. Soviele BesucherInnen wie noch nie informierten sich heuer vor allem zu Sanierungsfragen. Erhalten Sie einen Einblick in das Messewochenende und das B2B-Cometogether des Clusters.

 

 

 

 

Besucherrekord! Sanierung und Heizungstausch standen im Fokus

Mit ihrem Termin Mitte Jänner stellt die Messe „HausBau + EnergieSparen“ Tulln einen geeigneten Auftakt in die heurige Bausaison dar. 320 Fachaussteller präsentierten von 19. – 20.1.2024 auf 22.500 m² geballte Information in allen Bereichen des Hausbaus. Insbesondere Fragen zur Gebäudesanierung und zur Heizungsumstellung veranlasste 32.000 Personen zu einem Besuch der Messe.

Mit dabei war auch heuer wieder der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich gemeinsam mit 18 Clusterpartnern, dem Innovationsnetzwerk natuREbuilt, der Beratungsaktion „7 auf 1 Streich“ sowie einer eigenen ExpertInnen-Vortragsbühne.

Messe Tulln Geschäftsführer Wolfgang Strasser wies beim Cometogether am Freitagabend zudem auf ein Jubiläum hin: Die „HausBau + EnergieSparen“ findet seit 2013 statt – der Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ ist seit 10 Jahren fester Bestandteil dieser Messe.

 

 

Exklusiv am Cluster-Messestand: Naturbaustoffe in der Praxis

Der Cluster gab auf seinem Gemeinschaftsmessestand einen Einblick in Innovationen und kooperative Innovationsprojekte mit Unternehmen aus der Baubranche.

„Naturbaustoffe in der Praxis“ war exklusives Thema am Clusterstand: BesucherInnen konnten sich in Live-Demonstrationen über regenerative Baumaterialien und deren Anwendung anschaulich informieren und die Verarbeitung an Ort und Stelle selber testen. Im Fokus standen beispielsweise…

  • natürlich Bauen mit Stroh, Perlite, Kalk, Lehm etc.
  • innovative energiesparende Stroh-Fassaden Systemlösung
  • ökologische Fußbodenaufbauten
  • lasergestützte Nivellierung bei Einbringung von Fußbodenschüttungen und einiges mehr ...

Wer Naturbaustoffe einsetzen möchte, findet zudem Informationen beim Innovationsnetzwerk natuREbuilt, das der Cluster seit Jahren begleitet.

 

 

Bauberatung "7 auf 1 Streich" und ExpertInnen-Wissen auf der Clusterbühne

Im Zuge der Beratungsaktion „7 auf 1 Streich“ hatten die MessebesucherInnen die Gelegenheit, sich fachgewerke-spezifisch zum eigenen Bauprojekt beraten zu lassen: Zur Verfügung standen Expertinnen und Experten aus den Bereichen Energieberatung, Architektur, Statik, Bauphysik, Holzbau, HKLS- und Elektrotechnik.

Ergänzend gab es auf der eigenen Vortragsbühne drei Tage lang ein sehr dichtes und abwechslungsreiches Programm aus dem Netzwerk des Clusters.

 

 

Das Cometogether als Quelle von neuen Kooperationen

Highlight aus Sicht des Clusterteams war das traditionelle B2B-Cometogether am Freitagabend in Kooperation mit der Landesinnung Tischler und Holzgestalter NÖ.

„Bei solchen Events wie diesem, tun wir das, was wir im Cluster am besten können: UnternehmerInnen vernetzen. So entstehen oft jene Ideen und Kooperationen, die im Cluster in Innovationen münden.“ so Clustermanagerin Michaela Smertnig.

 

Zur Bildergalerie

In der Bildergalerie erhalten Sie Einblick in den Cluster-Messeauftritt.

 

 

Weitere Informationen

Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich
Martin Huber
+43 664 827 2014

Kontakt
Kontakt mobile