Holzbau im Haus des Lernens

FFG Qualifizierungsseminar "TGA Holzbau"

Qualifizierungsseminar TGA-Holzbau Gruppenfoto

10 Unternehmen sind nun fit für die HKLS-Planung im Holzbau

Das Projekt "TGA Holzbau" widmete sich der Kompetenzsteigerung von Unternehmen aus der Gebäudetechnik rund um die Schnittstellen mit dem Holzbau.

Initiiert und begleitet vom Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ gemeinsam mit den Leadpartnern TU Graz, Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft, Arbeitsbereich Gebäudetechnik und Holzforschung Austria wurde in dieser Pilot-Qualifizierung ein entsprechendes Curriculum erarbeitet und 10 Unternehmen an fünf Seminartagen geschult. Im Fokus standen dabei v.a. ganzheitliche Gebäudetechniklösungen im Holzbau und ihre Betrachtung aus bauphysikalischer, konstruktiver und bauwirtschaftlicher Perspektive.

 

Highlights aus dem Projekt

Ein ganzer Tag wurde dem Thema Lean Construction gewidmet – die Projektgruppe konnte anhand des Lean-Simulationsspiels Smart press©  die direkten Auswirkungen von Lean Management Prinzipien in der Prozessgestaltung erfahren. Die meisten der Partner wollen diese Methoden kurz- bzw. mittelfristig auch ins eigene Unternehmen einfließen lassen.  

Ein Workshoptag fand bei einem der teilnehmenden Unternehmen, Fa. MHS in Stainz, statt. Alois Mochart entwickelt und produziert seit 25 Jahren innovative Systemlösungen für die technische Gebäudeausstattung. Vom Nutzen der Produktvielfalt, Flexibilität der Einsatzmöglichkeiten sowie der Arbeitserleichterung konnten sich alle vor Ort überzeugen.

Auch in weitere praxistaugliche Modulsysteme, wie z.B. das enerboxx® Wandspeichersystem durften die Teilnehmenden Einblick nehmen.

Conclusio der heterogenen Gruppe war, dass ein hoher Vorfertigungsgrad der TGA nicht nur die Wertschöpfung, sondern auch die Baustellensicherheit und die Mängelfreiheit erhöht. Als weiterer positiver Aspekt der Vorfertigung meinten die Partner, dass dies zu einer Veränderung im klassischen "Berufsbilderdenken" führen könnte – z.B. Anstieg des Frauenanteils in Installationsberufen – und so dem Fachkräftemangel entgegenwirken kann.

Die 10 Unternehmen hatten die Möglichkeit mit- und voneinander zu lernen. Gerade im TGA-Installationsbereich im Holzbau kann Qualität und Wirtschaftlichkeit gesteigert werden, indem Prozesse optimiert und vereinheitlicht werden – unter Beachtung entsprechend fitter Unternehmen.

 

Wissenschaftspartner

 

Projektpartner

 

Projektzeitraum

Dezember 2019 bis September 2020

 

Unterstützung

Förderung im FFG Programm „Forschungskompetenzen für die Wirtschaft“ mit Mitteln des BMDW

 

Projektblatt

Projektblatt "TGA Holzbau" (.pdf)

 

Weitere Informationen

Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich
Vera Weiß
+43 664 60119667, v.weiss@ecoplus.at

 

Kontakt
Kontakt mobile