Vorfertigung von Fassadenelementen mittels Roboter

Branchenprojekt Prefab.Facade startet

Performance-Steigerung von kreislauffähigen, seriell vorgefertigten Fassadenelementen

Die Herausforderungen für die Baubranche sind groß: Es gilt Gebäude zu schaffen, die einen minimalen CO2-Fußabdruck haben. Vorfertigung, Rückbaubarkeit, Kreislaufeignung, Ressourceneffizienz und Digitalisierung sind bei Design, Produktions- und Montageprozessen von Baukomponenten künftig mitzudenken.

Im ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich möchten wir Unternehmen neue Stoßrichtungen und Geschäftsfelder ermöglichen und gleichzeitig gemeinsam mit der Wirtschaft die nachgefragten technologische Lösungen für die Forcierung der Sanierungsoffensive liefern.

Mehr als ein Jahr Vorarbeit, zahlreiche Workshops und Gespräche mit Unternehmen resultierten im FFG Branchenprojekt „Prefab.Facade“ mit 11 Unternehmens- und 2 Wissenschaftspartnern. Nun ist es fix: die Förderstelle hat grünes Licht gegeben, wir können starten!

 

Nutzen

Gemeinsam mit Prof. Benjamin Kromoser, Leiter des neuen BOKU Instituts für Hochbau, Holzbau und kreislaufgerechtes Bauen (IHB) und Jörg Koppelhuber werden wir uns in diesem Branchenprojekt der Performance-Steigerung von kreislauffähigen, seriell vorgefertigten Fassadenelementen widmen. Es bietet Unternehmen die Möglichkeit …

  • bestehende Systeme/Elemente weiterzuentwickeln bzw.
  • gemeinsam Lösungsansätze für neue Systeme/Elemente zu entwerfen
  • (Ressourcen-)Effizienz und Bauprozesse zu optimieren
  • und gleichzeitig Forschungsfragen hinsichtlich Vorfertigung, Datendurchgängigkeit und Automatisierung zu beantworten.
  • Der Fokus liegt auf Sanierung, aber auch der Neubau wird mitbearbeitet.
  • Betrachtet werden zusätzlich die Bereiche ecodesign, Produktion, Montage und Wirtschaftlichkeit.

Das Projekt „Prefab.Facade“ bietet ein Umfeld für Innovation in der Branche mit dem Ziel, verschiedene Systeme zu entwickeln und am Markt etablieren zu können! Gemeinsam wollen wir in einem interdisziplinären Konsortium über den Tellerrand blicken, Forschungsfragen zur Performancesteigerung klären und neue Geschäftsfelder für die Projektpartner eröffnen.

 

Inhalte

  • Kooperative Systemanalyse: Analyse bestehender und Erarbeiten neuer konstruktiver Lösungsansätze
  • Bestandsaufnahme, Segmentierung und digitale Prozesskette (Datendurchgängigkeit)
  • Machbarkeit der automatisierten Fertigung von Rahmenelementen
  • Herstellung und Montage von Demonstratoren
  • Ökologische und ökonomische Parameter untersuchen

Begleitet wird das Projekt mit entsprechender Öffentlichkeitsarbeit im Zuge der Sanierungsoffensive.

 

Projektlaufzeit

09/2022 – 08/2025

 

Projektleitung

ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich

 

Projektpartner

 

Unterstützung

Prefab.Facade wird im Instrument "Collective Research" des FFG Basisprogramms mit Mittel des BMDW und BMK gefördert.

 

Projektteilnahme noch möglich

Wir haben noch Platz für 1-2 Unternehmen aus Österreich:

  • Komponentenhersteller (z.B. Befestigungstechnik, Unterkonstruktion, Bekleidung, Dämmung,…)
  • Systemhersteller bzw. solche, die es werden wollen
  • Ausführende (z.B. Fassadenbau, Holzbau, Haustechnik…)
  • Planende
  • Technologiegeber und -anwender (Automatisierung, digitale Bestandsaufnahme u.ä.)

 

Kontakt

Johannes Zeilinger
+43 664 60119661

 

Kontakt
Kontakt mobile
Johannes Zeilinger
DI Johannes Zeilinger Cluster & Plattformen Niederösterreich
Kontakt aufnehmen