beherbergung.aktiv
Unsere Leistungen für Ihren attraktiven Standort

beherbergung.aktiv

Im Rahmen von beherbergung.aktiv fungieren wir als Ihre zentrale Ansprechstelle für Fragen rund um das Thema Beherbergung in Niederösterreich. 

Unser Angebot

Wir

  • suchen gezielt touristische Betreiber und Investoren an ausgewählten Standorten
  • betreuen Spezial- und Pilotprojekte rund um das Thema Beherbergung
  • führen eine Datenbank für zum Verkauf bzw. zur Verpachtung stehende Beherbergungsbetriebe in Niederösterreich
  • stellen themenspezifische Leitfäden zur Verfügung.

Erfolgreich realisierte Projekte

Nach einer umfangreichen Betreiber- und Investorenansprache konnte die Kesco-Hotel GmbH für die Entwicklung eines Hilton Garden Inn Hotels mit 133 Zimmern gewonnen werden. Das Projekt soll bis zum Beginn der Landesausstellung 2019 realisiert werden.
Standort Wiener Neustadt
Mehr erfahren
Im Zuge einer gezielten Ansprache potenzieller Betreiber konnte mit Ipp Hotels ein professioneller Partner für die Umsetzung eines neuen Hotels in Wieselburg gewonnen werden. Die Zusage einer renommierten Betreibergesellschaft war auch Grundstein dafür, dass sich eine lokale Investorengruppe formiert hat, um das Projekt zu realisieren. Das Hotel I’m Inn Wieselburg mit 70 Zimmern hat im Jänner 2017 eröffnet.
Standort Wieselburg
Mehr erfahren
Ziel dieses Projekts war es, unterstützend zum Programm Bergerlebnis in Niederösterreich, einen neuen touristischen Leitbetrieb in Annaberg zu entwickeln. In Partnerschaft mit JUFA entstand das moderne JUFA Annaberg Bergerlebnis-Resort mit 64 Zimmern, das im Oktober 2015 eröffnet wurde.
Standort Annaberg
Mehr erfahren
Im Zuge einer gezielten Sondierung potenzieller Betreiber konnte mit JUFA ein kompetenter Partner für die Neuausrichtung des ehemaligen Höhentrainingszentrums und Schulschiheims am Hochkar gewonnen werden. Nach einer umfangreichen Sanierung hat das JUFA Hochkar Sport Resort mit insgesamt 73 Zimmern im Dezember 2013 seine Pforten geöffnet.
Standort Hochkar
Mehr erfahren
Viele Beherbergungsbetriebe in Niederösterreich verfügen über eine vergleichsweise geringe Anzahl an Betten. Eine schlagkräftige Vermarktung ist dadurch oft schwer. Wir haben ein Pilotprojekt erarbeitet, bei dem im Rahmen eines Kooperationsmodells die Wettbewerbsfähigkeit gestärkt und Synergieeffekte erzielt werden können. Das Pilotprojekt DorfResort Mitterbach ging im Juni 2015 an den Start.
DorfResort Mitterbach
Mehr erfahren

Hoteldatenbank

In der ecoplus Datenbank werden Hotels in Niederösterreich gelistet, die entweder zum Verkauf stehen, beziehungsweise einen Pächter oder einen neuen Betreiber suchen.

Für jeden Beherbergungsbetrieb gibt es ein einheitliches Datenblatt mit allen wesentlichen Informationen. Bei Anfragen von Interessenten werden diese Datenblätter – gegebenenfalls nach nochmaliger Rücksprache mit den Eigentümern – weitergeleitet. So kann auf Anfragen potenzieller Interessenten schnell, gezielt und professionell reagiert werden. Die Datenbank ist zurzeit nicht öffentlich einsehbar. Die Kontaktvermittlung erfolgt über persönlichen Kontakt mit ecoplus.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an c.glueck@ecoplus.at.

Leitfäden

Zu den Themen Betriebsgrößenoptimierung, Verkauf eines Hotels und Entwicklung eines DorfResorts haben wir informative Leitfäden erstellt, die wir Ihnen hier gerne zur Verfügung stellen.

Die richtige Betriebsgröße ist erfolgsentscheidend für jeden Beherbergungsbetrieb. Betriebe, die regelmäßig und zielgerichtet investieren, sind langfristig erfolgreicher. Ganz wesentlich ist jedoch, dass man sich vor einer großen Investitionsentscheidung mit seinen persönlichen und betrieblichen Zielen sowie Stärken und Schwächen auseinandersetzt, um daraus eine maßgeschneiderte Strategie entwickeln zu können. Im Leitfaden zum Thema Betriebsgrößenoptimierung wird besonderes Augenmerk auf Erfahrungen aus der Praxis gelegt.
Leitfaden Betriebsgrößenoptimierung
Ein Hotel oder einen Beherbergungsbetrieb zu verkaufen, ist kein alltägliches Geschäft. Auf die Verkäufer kommen – neben der oft sehr emotionalen Bindung an den Betrieb oder die Immobilie – eine Vielzahl an Herausforderungen zu. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Ihren Betrieb zu verkaufen, finden Sie in diesem Leitfaden viele Informationen und Anregungen, wie der Verkaufsprozess professionell aufgesetzt werden kann.
Leitfaden Verkauf eines Hotels
In diesem Leitfaden stellen wir Ihnen ein innovatives Konzept vor, das bereits erfolgreich in einem Pilotprojekt getestet wurde: das DorfResort. Von Best-Practice-Beispielen über die rechtlichen Rahmenbedingungen bis hin zu den operativen Abläufen und Details werden alle wichtigen Punkte rund um die Gründung eines DorfResorts behandelt.
Leitfaden DorfResort

Fördermöglichkeiten

Mit dem neuen Förderprogramm für die Strukturperiode 2014-2020 setzt das Land Niederösterreich auf bewährte Finanzierungs-instrumente, um die Realisierung der zumeist hohen und anlagen­intensiven Aufwendungen zu erleichtern bzw. zu ermöglichen: Seitens des Niederösterreichischen Wirtschafts- und Tourismus­fonds werden in verschiedenen Schwerpunktaktionen nicht rückzahlbare Einmalzuschüsse angeboten, von der NÖBEG können Bürgschaften und Beteiligungen bereitgestellt werden. Auch ist eine Kumulierung dieser Unterstützungen zumeist möglich. Darüber hinaus können auch Kooperationsförderungen des Landes mit dem Bund im Wege der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) geprüft werden.

Kriterien für die Betreiber- & Investorensuche

  • Begleitprojekt zu einem vom Land NÖ geförderten Infrastrukturprojekt | Priorisierung im Rahmen der Tourismus- oder Wirtschaftsstrategie des Landes NÖ | Gegenmaßnahme zu Abwanderung und Beschäftigungsrückgang
  • eine Förderintention durch die Abteilung Wirtschaft, Tourismus und Technologie des Landes NÖ bzw. Erfüllung der Förderkriterien
  • Verfügbarkeit eines geeigneten Grundstücks mit entsprechender Widmung (ausreichende Größe, touristische Attraktivität, Einverständnis der Anrainer)
  • Engagement von Proponenten vor Ort sowie Potenzial für ein Beherbergungsprojekt (positives Ergebnis einer Pre-Feasibility Studie)