Araburg mit „sprechenden Bildern“ und neuer Dachterrasse

Araburg mit „sprechenden Bildern“ und neuer Dachterrasse

Auf der neuen Dachterasse

Das beliebte Ausflugsziel im Triestingtal wartet ab sofort mit neuen Attraktionen: Dazu zählen ein alter Pferdestall, der zu einer Indoor-Veranstaltungslocation umgebaut wurde und die gleichzeitig als eine neue Dachterrasse mit wunderbarer Aussicht auf die Burg und den Schneeberg dient, sowie eine moderne interaktive Ausstellung über die Geschichte der Burg. „Durch dieses Projekt wird ein Naherholungsangebot für Tagesausflügler weiter attraktiviert. Gerade jetzt ist es extrem wichtig, die niederösterreichischen Ausflugsziele zu unterstützen“, so Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

 

 

Ausstellung zur Geschichte der Burg

Die Araburg ist die höchstgelegene Burgruine in Niederösterreich und schon seit langem ein beliebtes Ausflugsziel. Nun wurde das Angebot ausgebaut und weiterentwickelt: Einerseits wird verstärkt auf ein größeres Kulturangebot gesetzt. Andererseits wurde eine spannende Ausstellung zur Geschichte der Araburg entwickelt. Diese bildet mit seinen „sprechenden Bildern“ und einem Hologramm eine besondere Attraktion auf der Burg. Ein weiteres Highlight des Rundgangs ist auch die Kapelle, in der eine akustische Reise durch die Geschichte geboten wird.

„Wir sind uns sicher, dass die neuen Attraktionen die Beliebtheit der Araburg weiter erhöhen werden und dadurch die Wertschöpfung für die gesamte Region gesteigert wird. Darum wurden die Umbauarbeiten durch das LEADER Programm und die ecoplus Regionalförderung unterstützt. Der alte Pferdestall, der zu einer Veranstaltungslocation umgebaut wurde und die Dachterrasse, die einen wunderbaren Blick auf den Schneeberg bietet, sind werten dieses Ausflugsziel deutlich auf“, so Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

 

neue Dachterrasse: Ausblick auf Schneeberg und Araburg

Die Marktgemeinde Kaumberg hat die Araburg vom Eigentümer, dem Stift Lilienfeld, langfristig (99 Jahre) gepachtet. „Die baulichen Maßnahmen sind nun umgesetzt. Die Gäste können sich auf einen ereignisreichen und bunten Ausflugstag auf der Araburg freuen. Wir haben den alten Pferdestall in einen neuen Veranstaltungsraum für Schlechtwetter umgebaut, dessen Dach uns gleichzeitig als wunderbare Dachterrasse mit atemberaubenden Ausblick auf die Araburg und den Schneeberg dient – ein wahres Highlight für die Besucher. Hier können unsere Gäste die Seele baumeln lassen und den Ausblick genießen“ freut sich Bürgermeister Michael Wurmetzberger.

ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki und Werner Bauer, ecoplus Bereichsleiter Projekte und Impulse, sind sich einig: “Im Rahmen von LEADER und der Regionalförderung werden Projekte unterstützt, die in der Region entwickelt werden und Wertschöpfung und Arbeitsplätze in den Regionen schaffen. Der touristische Ausbau der Araburg ist hier ein Best-Practice-Beispiel: Die neuen Angebote und die erweiterten Nutzungsmöglichkeiten erschließen neue Zielgruppen und forcieren den Ausflugstourismus in der gesamten Region.“

Die LEADER-Region Triestingtal hat gemäß ihrer lokalen Entwicklungsstrategie das Projekt zur Förderung ausgewählt. Es wird mit Unterstützung von Land und Europäischer Union (LEADER Fördermitteln) gefördert. Das Land Niederösterreich hat die Unterstützung aus Mitteln des EU – Programms LE / LEADER und der ecoplus Regionalförderung auf Initiative vom Land Niederösterreich beschlossen.

Kontakt
Kontakt mobile