Das Weinviertel stärkt seine Identität

Das Weinviertel stärkt seine Identität

Weinreben

Das Weinviertel hat ein starkes Profil als Tourismusregion. Es präsentiert sich seinen Gästen als größter Weingarten Österreichs – mit allem, was dazugehört. Für die Identifikation der Bevölkerung mit ihrer Heimatregion zählen aber andere Argumente. Diese werden im Zuge eines Projekts zur Stärkung des Regionsbewusstseins herausgearbeitet und auf unterschiedlichen Ebenen vermittelt. „Im Vergleich zu anderen Gegenden ist das regionale Bewusstsein im Weinviertel eher schwach ausgeprägt. Das wollen wir ändern. Im Wettbewerb der Regionen mobilisieren diejenigen ihre Ressourcen am besten, die sich wirksam nach innen und auch nach außen vermarkten“, erläutert Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

 

Ansprechende Aufbereitung regionsspezifischer Inhalte

Die vier LEADER-Regionen des Weinviertels – Marchfeld, Weinviertel Ost, Weinviertel Manhartsberg und Weinviertel Donauraum – haben sich zusammengetan, um das Regionsbewusstsein der Bevölkerung zu stärken. Manfred Weinhappel, Obmann der LEADER Region Weinviertel-Donauraum über die Ziele des Projekts: „Es gibt vieles, worauf wir im Weinviertel stolz sein können. All diese Dinge wollen wir besser darstellen, damit die Einheimischen ihren Stolz über die Grenzen der Region hinaustragen können.“

Johann Gartner, Obmann der LEADER-Region Weinviertel-Manhartsberg erklärt, wie das Projekt ablaufen wird: „Wir entwickeln mit professioneller Unterstützung Maßnahmen, die im gesamten Weinviertel umgesetzt werden. Darüber hinaus wird es individuelle Bausteine für die einzelnen Regionen geben.“ Bei der Gesamtkoordination, dem Projektmanagement und der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen heimischen Agenturen aus der Region. „Inhaltlich geht es vor allem darum, regionsspezifische Themen für die unterschiedlichen Zielgruppen in ansprechender Form aufzubereiten“, erklärt René Lobner, Obmann der LEADER-Region Marchfeld.

 

Aufwachsen als Weinviertlerinnen und Weinviertler

Die Imagearbeit soll möglichst die gesamte Bevölkerung erreichen. Dafür wird ein Branding entwickelt, das auch in Form von Imageartikeln greifbar wird. „Mir ist besonders wichtig, dass wir die Identifikation schon bei den Kleinsten fördern. Daher setzen wir einen Schwerpunkt in Schulen und Kindergärten. Unsere Kinder sollen als bewusste Weinviertlerinnen und Weinviertler aufwachsen, die über die vielfältigen Vorzüge ihrer Heimat erzählen können“, sagt Kurt Jantschitsch, Obmann der LEADER-Region Weinviertel Ost. „Im Tourismus spielt Authentizität eine große Rolle. Das gestärkte Regionsbewusstsein wird viel dazu beitragen, unseren Gästen ein authentisches Weinviertel zu präsentieren“, ist Landesrat Jochen Danninger überzeugt

Die LEADER-Regionen Marchfeld, Weinviertel Ost, Weinviertel Manhartsberg und Weinviertel Donauraum haben gemäß ihrer lokalen Entwicklungsstrategie das Projekt zur Förderung ausgewählt. Es wird mit Unterstützung von Land und Europäischer Union (LEADER Fördermitteln) gefördert. Das Land Niederösterreich hat die Unterstützung aus Mitteln des EU – Programms LE / LEADER und der ecoplus Regionalförderung auf Initiative vom Land Niederösterreich beschlossen.

Kontakt
Kontakt mobile