ecoplus Regionalförderprojekte: Über 13 Mio. Euro Regionalförderungen für Investitionen in Niederösterreich

ecoplus Regionalförderprojekte: Über 13 Mio. Euro Regionalförderungen für Investitionen in Niederösterreich

3 Personen in Raum

Die Halbjahresbilanz der ecoplus Regionalförderprojekte ist in Hinblick auf die aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen in der Corona-Krise zu sehen: „Im ersten Halbjahr 2020 wurden 116 Regionalförder- und LEADER-Projekte unterstützt und durch die Niederösterreichische Landesregierung mit insgesamt 13,1 Millionen Euro gefördert. Damit konnten in den ersten sechs Monaten des heurigen Jahres in den heimischen Regionen Investitionen von 26,9 Millionen Euro ermöglicht werden. Gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen ist es von großer Bedeutung, die Regionen langfristig und nachhaltig zu stärken und zu unterstützen“, informiert Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 20919 wurden 54 Regionalförder- und LEADER-Projekte mit einem Volumen von insgesamt 6,2 Millionen Euro gefördert.

 

Aus der Region für die Region

Im Rahmen der ecoplus Regionalförderung wurden seit Anfang des Jahres unter anderem das Investitionsprogramm Burg Gars oder die Mountainbike Strecken der Wexltrails in St. Corona am Wechsel begleitet. „Entsprechend dem Grundsatz ‚Aus der Region für die Region‘ unterstützt die Regionalförderung Gemeinden, Initiativen und Vereine bei der Umsetzung regionalwirtschaftlich wichtiger Infrastrukturprojekte. Die Projekte werden dabei nicht ‚von oben‘ vorgegeben, sondern kommen direkt aus der Region und werden dort umgesetzt. Dieser bisher sehr erfolgreiche Weg wird auch in Krisen-Zeiten weiterhin verfolgt. Nur so können Wertschöpfung und Arbeitsplätze in den Regionen gehalten werden“, ist Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger überzeugt.

 

Stärken der Region nutzen

Das LEADER-Programm als wichtiger Teilbereich der ecoplus Regionalförderung ist eine Gemeinschaftsinitiative der Europäischen Union zur Förderung innovativer Strategien in ländlichen Regionen. „Insgesamt wurden von Jänner bis Juni 2020 62 LEADER-Projekte von der Niederösterreichischen Landesregierung zur Umsetzung beschlossen, wodurch EU-Fördermittel in Höhe von über drei Millionen Euro für Niederösterreich bereitgestellt werden konnten“, bekräftigt Landesrat Danninger. Die heuer beschlossenen LEADER-Projekte umfassen unter anderem die Förderung der Bike- und Rad-Offensive Waldviertel, die Attraktivierung des Jakobswegs im Weinviertel, die Zukunftsregion Eisenstraße oder die Entwicklung einer neuen App im Römerland Carnuntum.

„Unser Anliegen bei der ecoplus Regionalförderung ist es, die Stärken der Regionen zu nutzen und nachhaltig die regionale Wertschöpfung und Arbeitsplätze zu sichern und neu zu schaffen. Daher unterstützen wir laufend innovative und qualitätsorientierte Projekte in Niederösterreich. Die Bandbreite erstreckt sich dabei von der Errichtung von Betriebs- und Gewerbegebieten oder auch Technologiezentren bis hin zu touristischen Infrastrukturen“, erläutert ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.

Kontakt
Kontakt mobile